Ente in Rotweinsoße
Whatfor am 18.03.2014
  • Koch-/Backzeit: 45 min
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
Zutaten für 4 Portionen
  • 2 Stück Entenbrust (Filets)
  • 200 g Schalotten
  • 6 Stück Wacholderbeeren
  • 1 etwas Tomatenmarkt
  • 2 EL Butterschmalz
  • 200 ml Hühnerbrühe
  • 150 ml Rotwein
  • 2 EL Soßenbinder
  • 2 Stück Thymianstiele
  • 1 etwas Salz und Pfeffer
Zubereitung:
  1. Zuerst schneidet ihr die Schalotten und hackt den Thymian in feine Stücke.
  2. Den Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Entenbruststücke mit der Hautseite nach unten ca. 5 Minuten gut anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und dann die andere Seite anbraten. Die Schalotten können jetzt hinzugefügt werden. Nach ca. 5 Minuten das Fleisch rausnehmen.
  3. Jetzt könnt ihr Tomatenmark, Wacholderbeeren und Thymian hinzufügen und mit dem heißen Bratfett verrühen. Alles mit Rotwein und Brühe ablöschen und aufkochen lassen.
  4. Die Entenbrustfilets und Schalotten gebt ihr zur Soße hinzu und lasst sie bei geschlossenem Deckel für ca. 25-30 Minuten köcheln.
  5. Die Filetstücke nehmt ihr nun aus der Soße und wickelt sie in Alufolie. Den Soßenbinder zur Soße geben, aufkochen lassen und bei Bedarf nochmal abschmecken.

Hat Dir "Ente in Rotweinsoße" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

  • Martina875 am 19.03.2014 um 16:52 Uhr

    Ich würde bei der Kochzeit etwas aufpassen! Ente kann nämlich sehr schnell trocken werden und ich glaube, dass 30 Minuten schon zu lang sein könnten.

    Antworten

Teste dich