Entenbrust im Backofen
Nordlight am 18.08.2014

Entenbrust im Backofen

  • Arbeitzeit: 50 min
  • Koch-/Backzeit: 10 min
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten für 4 Portionen
  • 4 Stück Entenbrüste
  • etwas Butterschmalz
  • etwas Salz und Pfeffer
Zubereitung:
  1. Den Ofen auf 80°C einstellen und das Ofenthermometer reinstellen. Die Entenbrust wird mit Salz und Pfeffer eingerieben.
  2. Dann nimmt man ein langes Messer und ritzt die Haut ein (aber vorsichtig, nicht das Fleisch darunter!)
  3. Den Butterschmalz in der Pfanne erhitzen und die Hautseite der Entenbrust scharf anbraten, etwa eineinhalb bis zwei Minuten lang. Dann wenden und die hautfreie Seite ebenfalls anbraten, ungefähr genau so lange.
  4. Die Pfanne stellt man dann einfach in den Backofen und lässt sie dort eine gute halbe Stunde, maximal eine dreiviertel Stunde, sitzen.

Hat Dir "Entenbrust im Backofen" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


Erdbeerlounge News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr! In 2 einfachen Schritten per Whatsapp auf dein Smartphone:
1
Klicke auf "Start" und schick in Whatsapp die Nachricht ab!
2
Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge“.
Start

Was denkst du?

  • CNK80Q3 am 04.08.2015 um 16:01 Uhr

    Ganz herrliches Rezept. Ich habe es vor einer Weile schon einmal gemacht und es jetzt für ein anstehendes Event am Wochenende wieder hervorgekramt. Die Entenbrust wird im Backofen richtig saftig und zart.

    Antworten
  • susikocht am 02.07.2015 um 09:48 Uhr

    Ich habe mich mit diesem Rezept endlich auch mal getraut, eine Entenbrust im Backofen zuzubereiten und was soll ich sagen, sie ist richtig gut geworden! Gibt es im Herbst dann wieder öfter, so viel steht fest. Ganz tolles Rezept und auch für Kochanfänger gut machbar!

    Antworten
  • PowerPuffGirl20 am 22.08.2014 um 17:57 Uhr

    Die sieht ja knusprig aus! Die Entenbrust im Backofen zu ende zu garen ist wahrscheinlich genau der Schritt, der bei meinem letzten Versuch gefehlt hat...

    Antworten