Erdnuss Curry
immergeniessen am 17.09.2014
  • Arbeitzeit: 30 min
  • Koch-/Backzeit: 45 min
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
Zutaten für 2 Portionen
  • 300 g Hähnchenbrustfilet
  • 1 Glas Bambussprossen
  • 1 kl. Dose/n Kokosmilch
  • 150 g TK grüne Bohnen
  • 150 g TK Karotten
  • 1 Kopf Blumenkohl
  • 1 TL gelbe Currypaste
  • 150 g geröstete Erdnüsse
  • etwas Cayennepfeffer
  • etwas Chilipulver
  • etwas Salz
  • etwas Erdnussöl
Zubereitung:
  1. Zuerst wasche ich das Hähnchenbrustfilet ab und tupfe es trocken, dann schneide ich es in Streifen
  2. Jetzt erhitze ich etwas Erdnussöl im Wok und gebe die Fleischstreifen hinein und würze sie mit Salz und Pfeffer
  3. Den Blumenkohl wasche ich und schneide die Röschen ab, große Röschen halbiere ich bei Bedarf. Dann gebe ich sie mit in den Wok
  4. Dann lasse ich die Bambussprossen abtropfen und gebe sie zum Fleisch und zum Blumenkohl, danach vermenge ich alles gut miteinander
  5. Jetzt gebe ich auch die Erbsen und Karotten dazu und dann kommen natürlich noch die gerösteten, aber nicht gesalzenen Erdnüsse in den Wok
  6. Wenn alles gut erhitzt ist, lösche ich das Gemüse mit der Kokosmilch ab und rühre die Currypaste sowie etwas Chilipulver ein
  7. Jetzt lasse ich das Erdnuss Curry ein bisschen einreduzieren, bis es schön sämig ist
  8. Nach ca. 15 Minuten sollte es perfekt sein, dann serviere ich es mit Basmatireis

Hat Dir "Erdnuss Curry" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge", um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?

  • KuchenKathrin am 18.09.2014 um 13:27 Uhr

    Wow, dein Erdnuss Curry klingt gut. Wird gleich heut abend gemacht.

    Antworten
  • trudelamherd am 18.09.2014 um 11:24 Uhr

    die asiatische Küche ist eigentlich nicht so meins, aber dieses Erdnuss Curry sieht wirklich gut aus. Ich bin mal gespannt, was mein Mann sagt, wenn ich das mal als Mittagessen auf dem Tisch steht (er isst nämlich total gerne asiatisch und verzichtet oft darauf, weil ich es nicht so gerne mag)

    Antworten
  • veggieforme am 17.09.2014 um 17:33 Uhr

    weil ich Vegetarierin bin, würde ich das Fleisch weglassen, ansonsten kann ich mir aber gut vorstellen, dass Erdnuss Curry genau so nachzukochen, weil es sich echt super lecker anhört und auch so aussieht!

    Antworten