Fleischkäse zubereiten
trudelamherd am 25.12.2014
  • Arbeitzeit: 15 min
  • Koch-/Backzeit: 20 min
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten für 2 Portionen
  • 2 Scheibe/n Fleischkäse
  • 1 kl. Glas Rotkraut
  • 1 EL Öl
  • 1 Blatt Küchenrolle
  • 1 Prise/n Salz
  • nach Bedarf Senf
Zubereitung:
  1. Zuerst gebe ich das Rotkraut in einen kleinen Topf und erhitze es langsam. Dabei gebe ich eine Prise Salz dazu. Natürlich kann man das Rotkraut auch selbst machen, aber manchmal muss es einfach schnell gehen und dann finde ich die Variante aus dem Glas auch super
  2. Das Öl gebe ich eine Pfanne und erhitze es. Wenn es heiß ist, verteile ich es mit dem Blatt Küchenrolle so, dass die ganze Pfanne eingefettet ist, der Fleischkäse aber nicht im Öl schwimmt und sich somit auch nicht vollsaugen kann. Die Fleischkäsescheiben halbiere ich, so bekomme ich sie besser in die Pfanne
  3. Dann gebe ich den Fleischkäse in die Pfanne und brate ihn bei mittlerer Hitze von einer Seite an. Nach etwa 5 Minuten, wenn der Fleischkäse schon braun geworden ist, wende ich ihn mit einer Gabel und brate ihn von der anderen Seite auch noch einmal 5 Minuten an
  4. Bei mir passen nicht alle Fleischkäsescheiben auf einmal in die Pfanne, daher brate ich sie in Etappen an
  5. Wenn der ganze Fleischkäse angebraten ist und das Rotkraut heiß, dann richte ich beides zusammen auf einem Teller an

Hat Dir "Fleischkäse zubereiten" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


Erdbeerlounge News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr! In 2 einfachen Schritten per Whatsapp auf dein Smartphone:
1
Klicke auf "Start" und schick in Whatsapp die Nachricht ab!
2
Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge“.
Start

Was denkst du?

  • Nadine1234 am 25.12.2014 um 19:13 Uhr

    Ich werd morgen Fleischkäse zubereiten müssen für die Oma von meinem Mann, die sich das unbedingt gewünscht hat. Find das ehrlich gesagt nicht so lecker und habs deswegen noch nie zubereitet. Ich werds mal so versuchen. Ist letztlich auch ne sehr leicht zufrieden zustellende Frau 😀

    Antworten