Folienkartoffeln mit Quark
lisbaeth24 am 30.10.2014
  • Arbeitzeit: 50 min
  • Koch-/Backzeit: 10 min
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten für 4 Portionen
  • 4 große Kartoffeln
  • 4 Stück Alufolie
  • 1 Prise/n Salz und Pfeffer
  • 4 EL Öl
  • 300 g Quark Magerstufe
  • 1 Prise/n Salz, Pfeffer
  • 2 EL TK Kräutermischung
  • 2 Stück Frühlingszwiebel
Zubereitung:
  1. Zuerst sollten die Kartoffeln gewaschen werden, damit der restliche Dreck verschwindet. Nachdem die Kartoffeln dann getrocknet sind, mit einem Messer zweimal hineinstechen.
  2. Jetzt werden die Kartoffeln in Alufolie gewickelt und mit einem Löffelchen Öl versehen. Danach noch Pfeffer und Salz auf die Kartoffeln streuen und mit der Alufolie komplett bedecken. Bei etwa 200 Grad werden die Folienkartoffeln dann 50 Minuten gegart.
  3. Die Frühlingszwiebel klein schneiden, mit dem Quark, den Gewürzen und Kräutern vermengen.
  4. Nachdem die Folienkartoffeln gar sind, würde ich die Alufolie zum Teil entfernen und die Kartoffel einmal längs und einmal quer aufschneiden. Zum einen, damit die Hitze entweichen kann und zum anderen, damit der Quark einfacher aufgetragen werden kann.

Hat Dir "Folienkartoffeln mit Quark" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge", um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?

  • WinterFan am 30.10.2014 um 16:16 Uhr

    Mhh ich liebe Folienkartoffeln mit Quark! Dazu esse ich immer noch gerne einen frischen knackigen Salat. Lecker!

    Antworten