Frikadellen selber machen
Kuechenfee22 am 31.03.2014

Frikadellen selber machen

  • Arbeitzeit: 15 min
  • Koch-/Backzeit: 15 min
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten für 2 Portionen
  • 300 g Hackfleisch
  • 1 Stück Brötchen, alt
  • 1 Stück Knoblauchzehe
  • 1 Stück Ei
  • 1 TL Senf, mittelscharf
  • 1 TL Gemüsebrühe
  • 1 Prise/n Salz und Pfeffer
  • 2 EL Olivenöl
Zubereitung:
  1. Zu Beginn muss das Knoblauch zerhacken und mit Hackfleisch, Salz, Pfeffer, Gemüsebrühe, Ei und Senf in eine Schüssel geben.
  2. Das Brötchen muss in Wasser aufgeweicht, danach „ausgewrungen“ und ebenfalls in die Schüssel gegeben werden.
  3. Danach werden die Zutaten mit der Hand miteinander vermengt bis sie gut vermischt sind.
  4. Im Anschluss müssen die Frikadellen geformt werden.
  5. Eine Pfanne mit Olivenöl erhitzen und die Frikadellchen dazu geben und schön von beiden Seiten anbraten. Fertig!

Hat Dir "Frikadellen selber machen" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


Erdbeerlounge News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr! In 2 einfachen Schritten per Whatsapp auf dein Smartphone:
1
Klicke auf "Start" und schick in Whatsapp die Nachricht ab!
2
Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge“.
Start

Was denkst du?

  • Lulibu33 am 22.04.2014 um 10:30 Uhr

    Frikadellen selber zu machen ist echt nicht so schwer wie ich früher immer dachte. 🙂 Ich nehme dafür auch immer 1-2 trockene Brötchen. Schmeckt einfach besser und man schmeißt die Brötchen nicht weg, sondern verwendet sie weiter!

    Antworten
  • applepie77 am 03.04.2014 um 10:35 Uhr

    ich liebe es, Frikadellen selber zu machen, so schmecken sie einfach am besten. Senf habe ich aber noch nie dazu gegeben, das werde ich dann beim nächsten mal ausprobieren

    Antworten