Früchte flambieren
meinrezept am 02.04.2014
  • Arbeitzeit: 20 min
  • Koch-/Backzeit: 15 min
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
Zutaten für 4 Portionen
  • 4 große Birnen
  • 4 EL Butter
  • 80 g Zucker
  • 200 ml Orangensaft
  • 6 EL Orangenlikör
  • 2 Becher Vanillejoghurt
  • 250 g Mascarpone
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 EL Zucker
Zubereitung:
  1. Wasche die frischen Birnen, schäle sie und schneide sie halb durch. Entferne anschließend das Kerngehäuse der Birnen. Dann solltest du schon einmal eine große feuerfeste Pfanne bereithalten.
  2. In die große Pfanne gibst Du 4 Esslöffel Butter und den Zucker. Diese beiden Komponenten werden nun erhitzt. Das Butter-Zucker-Gemisch sollte aufgelöst sein, bevor du nun die Birnen in die Pfanne hinzu gibst.
  3. Lass das Obst mit Butter und Zucker eine Weile in der Pfanne braten. Dann wird alles mit den 200 ML Orangensaft abgelöscht. Der sollte jetzt rund 15-20 Minütchen Köcheln. Am besten mit einem Deckel auf der Pfanne. Wenn du Dosen-Birnen nimmst, dann brauchst du sie hier nicht sooo lange garen lassen. Sie sind ja oft schon weich und brauchen dann nur ca. 8 Minuten.
  4. Als nächste gibst du den Orangenlikör in die Pfanne. Noch schnell anzünden und das Obst flambieren. Optional kannst du nun 3 sehr fein gehackte, junge Thymianzweige dazu geben. Nach demselben Schema kannst du alle möglichen Früchte flambieren. Je nach dem kannst du die dann auch die Säfte variieren.
  5. Während die Birnen im zuckersüßen Sud ruhen, rührst du am besten eine leckere Mascarponecreme mit Thymian an. Die passt auch hervorragend zu allen flambierten Früchten. Auch hier ist der Thymian nur wahlweise. Man kann ihn also auch weglassen. Ich finde allerdings, dass er einen besonderen kick gibt.
  6. Dafür rührst du zunächst die Mascarpone glatt und gibst schließlich die beiden Becher Vanillejoghurt hinzu. Nun fehlen noch 2 EL Zucker und noch das Paket Vanillezucker. Zum Schluss kommen nochmals fein gehackte Thymianzweige hinzu (muss aber nicht).
  7. Serviere die Birnen indem Du jeweils eine oder zwei Hälften auf einem Teller drapierst. Schneide sie dafür vorher in breitere streifen und fülle die Zwischenräume mit Mascarponecreme. Als letztes gibst du noch 2 EL der der Sauce über deine leckere Kreation und fertig ist das perfekte Dessert.

Hat Dir "Früchte flambieren" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?