Gänsebraten gefüllt
sundaymorning86 am 15.09.2014

Gänsebraten gefüllt

  • Arbeitzeit: 7
  • Koch-/Backzeit: 8
  • Schwierigkeitsgrad: für Profis
Zutaten für 4 Portionen
  • 1 Stück Gans, küchenfertig
  • 2 Stück Apfel
  • 2 Stange/n Sellerie
  • 2 kleine Zwiebeln
  • 1 Päckchen Maronen
  • 2 große Karotten
  • evtl. die Innereien der Gans
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer
  • etwas Majoran
Zubereitung:
  1. Als erstes die Gans von innen auswaschen und trocken tupfen, zum Beispiel mit Küchenpapier. Dabei darauf achten, dass keine Papierfetzen am Fleisch hängen bleiben
  2. Die Innereien der Gans auspacken, waschen und fein hacken. Wer keine Innereien mag, kann sie auch weglassen
  3. Die Karotten und den Sellerie schälen und waschen, anschließend in kleine Stücke bzw. Scheiben schneiden
  4. Die Äpfel waschen und entkernen, anschließend ebenfalls klein schneiden
  5. Die Zwiebel schälen und in Ringe schneiden
  6. Äpfel, Zwiebeln, Sellerie und Karotten miteinander vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen, anschließend die Innereien dazugeben
  7. Die Gans von innen mit Salz einreiben und dann die Füllung hineingeben
  8. Einige Stiele Majoran mit in die Gans legen und anschließend die Öffnung mit Küchengarn verschließen. Das Fleisch von außen mit etwas getrocknetem Mayoran einreiben
  9. Den Gänsebraten auf einem Rost in den Ofen geben und bei 200 Grad ca. 1 1/4 Stunden garen lassen. Am besten ein Backblech mit Alufolie umwickeln und darunter stellen, damit das Fett aufgefangen wird, sonst muss man anschließend erstmal den Ofen schrubbe
  10. Nach dieser Zeit den Ofen auf 90 Grad herunter drehen und die Gans etwa 5-6 Stunden weitergaren lassen
  11. Kurz vor Ende der Garzeit die Füllung aus der Gans nehmen und als Beilage bereithalten, die Gans zu Ende garen lassen und anschließend tranchieren

Hat Dir "Gänsebraten gefüllt" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


Erdbeerlounge News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr! In 2 einfachen Schritten per Whatsapp auf dein Smartphone:
1
Klicke auf "Start" und schick in Whatsapp die Nachricht ab!
2
Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge“.
Start

Was denkst du?

  • redheadgirl am 16.09.2014 um 10:28 Uhr

    ich habe noch nie selbst einen Gänsebraten gefüllt, aber es hört sich eigentlich gar nicht so schwierig an. Allerdings bin ich kein Fan von Innereien, die würde ich auch jeden Fall weglassen. Ich frage meine Mutter mal, ob wir dieses Jahr an Weihnachten auch mal eine Gans machen und dann zeige ich ihr dieses Rezept. Super Idee!

    Antworten