Gänsekeulen braten
Kochfee111 am 16.04.2014
  • Arbeitzeit: 3, 30 min
  • Koch-/Backzeit: 30 min
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten für 4 Portionen
  • 6 Stück Gänsekeulen
  • 5 Zweig/e Rosmarien
  • etwas Olivenöl
  • etwas Salz und Pfeffer
  • etwas Senf
  • 3 m.-große Zwiebeln
Zubereitung:
  1. Den Backofen heizt du als erstes auf 180°C vor. Schnapp dir dann die Gänsekeulen und würze sie mit Salz und Pfeffer. Dann brauchst du einen Pellkartoffel-Piexer, mit dem du die Keulen einstichst.
  2. Nimm nun das Olivenöl und streiche die Gänsekeulen damit ein. Als nächstes werden sie noch mit Senf eingestrichen, bevor du die Keulen in einen Bräter packst, den du vorher mit Olivenöl eingestrichen hast.
  3. Jetzt wäschst du die Rosmarienzweige und legst sie auf die Keulen. Dann schälst du die Zwiebeln, schneidest sie in grobe Stücke und verteilst sie auch im Bräter.
  4. Jetzt müssen die Gänsekeulen braten. Dafür kommen sie in den Backofen und dürfen hier für 3 einhalb Stunden schmoren.

Hat Dir "Gänsekeulen braten" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

  • Backpacky am 16.04.2014 um 17:04 Uhr

    Ich finde auch zu Ostern kann man Gänsekeule braten. Auch wenn ich Weihnachten gerne mal einen Gänsebraten machen - an Feiertagen passt das Geflügel einfach immer 😉

    Antworten