Kochdocham 27.02.2014 um 11:11 Uhr
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...
  • Arbeitzeit: 5
  • Koch-/Backzeit: 1
  • Schwierigkeitsgrad: schwer
Zutaten für 8 Portionen
  • 5 kg Pute
  • 6 große Äpfel (am besten Boskoop)
  • 300 g Trockenpflaumen
  • 200 g Rosinen
  • 1 viel Salz und Pfeffer
Zubereitung:
  1. Heize den Backofen auf 200°C Ober- Unterhitze vor.
  2. Die Äpfel waschen, schälen, entkernen und in mittelgroße Stücke zerkleinern. Sie dann in eine Schüssel geben.
  3. Nun noch Trockenpflaumen und Rosinen untermengen.
  4. Jetzt ist die Pute an der Reihe. Hole zuerst die verpackten Innereien aus ihr heraus. Wenn du sie im Supermarkt gekauft hast, sind sie meistens in der Karkasse der Pute zu finden. Wenn alles entnommen ist, kannst du die Pute noch unter Wasser abwaschen. Manchmal muss man auch noch ein Stück Hals abtrennen, je nachdem wie du es gerne magst. Dann wird die Pute abgetrocknet und schließlich in einen eingefetteten großen Bräter gelegt.
  5. Als nächstes musst du die Pute würzen. Dazu brauchst du keine große Auswahl an Gewürzen, denn Salz und Pfeffer reichen vollkommen aus. Würze sie außen und innen großzügig und fülle die Füllung soweit es geht hinein.
  6. Mit Küchengarn muss nun die Karkasse verschlossen werden. Dazu kannst du den überschüssigen Hautlappen einfach an dem oberen Teil der Karkasse annähen. Mit einer Küchennadel geht es ganz einfach.
  7. Wenn alles verschlossen ist, muss die Pute in den Backofen. Bei 200°C Ober- Unterhitze sollte sie die ersten 3 Stunden braten. Danach reduzierst du die Hitze auf gut 180°C und lässt die Pute weitere 2 Stunden im Backofen.
  8. Nach dem Braten musst die Pute nun noch tranchiert und zerlegt werden. Gute Anleitungen dazu findest du im Internet.

Kommentar (1)

  • Wooow - Die Puste sieht ja wahnsinnig lecker aus!