Gazpacho vegan
Batarang am 26.06.2014
  • Koch-/Backzeit: 20 min
  • Ruhezeit: 2
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten für 8 Portionen
  • 2 kg Fruchtige Tomaten
  • 400 g veganes Brot
  • 1 große Gurke
  • 2 Zehe/n Knoblauch
  • 5 EL gutes Olivenöl
  • etwas Salz und Pfeffer
  • 1 kl. Bund Basilikum
Zubereitung:
  1. Die Gazpacho ist ganz schnell gemacht. Wer will, kann die Tomaten vorher noch häuten.
  2. Ansonsten schneidet man alles in grobe Stücke und püriert alles zu einer feinen Suppe.
  3. Die wandert dann für mindestens zwei Stunden in den Kühlschrank, denn Gazpacho muss schön kalt serviert werden.
  4. Mit etwas Basilikum garnieren.

Hat Dir "Gazpacho vegan" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

  • BecksTown am 02.07.2014 um 14:32 Uhr

    Ich liebe kalte Suppen, allen voran natürlich Gazpacho. Vegan ist sie obendrein auch noch, wenn man das richtige Brot nimmt - genau wie in deinem Rezept. Ich streue mir dann gern noch ein paar frisch geschnippelte Frühlinsgzwiebelringe darüber.

    Antworten