Rosenkohl
Chris_macht_was am 07.03.2014
  • Arbeitzeit: 35 min
  • Koch-/Backzeit: 30 min
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
Zutaten für 2 Portionen
  • 1 Bund Rosenkohl (1 Netz)
  • 9 kleine Kartoffeln
  • 1 Stück rote Zwiebeln
  • 1 wenig Olivenöl
  • 1 wenig Gewürze nach Geschmack (z.B. Herbaria Trüffelglück mag ich sehr gern daran)
  • 1 wenig Salz und Pfeffer
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 1 Becher Sojajoghurt
  • 1 Stück Frühlingszwiebel
  • 0.25 Bund Dill
  • 1 Paar Oliven, fein gehackt
  • 2 Port. Rucosalat
  • 1 Paar Cherrytomaten und Mozzarellastücke
Zubereitung:
  1. Rosenkohl putzen, halbieren und ca. 3 – 4 Minuten blanchieren. Währenddessen die Kartoffeln putzen und ungefähr achteln (lasst die Stücke nicht zu groß, sonst werden sie nicht rechtzeitig gar).
  2. Heizt den Ofen auf 180 °C Heißluft vor. Auf ein Backblech geben wir nun das Öl und die Gewürze. Die Kartoffeln darauflegen und gut durchmischen. In den Ofen schieben und ca. 10 – 15 Minuten backen lassen.
  3. Derweil den Rosenkohl abschütten, mit Salz und Pfeffer und etwas Zitronensaft würzen und beim nächsten Herausholen des Blechs zum Wenden der Kartoffeln den Rosenkohl mit auf das Blech geben. Alles wieder in den Ofen und weitere ca. 10 Minuten backen (Seht zu, dass euch nix anbrennt. Lieber öfters mal wenden!).
  4. Die Zwiebel in halbe Ringe schneiden und die letzten 5 Minuten mit aufs Blech in den Ofen legen. Derweil könnt ihr schonmal den Dip und den Salat zubereiten.
  5. Alles noch möglichst heiß servieren und fertig!

Hat Dir "Gebackener Rosenkohl à la Christina" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge", um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?