Gebratene Paprika
dancinginthesun am 22.06.2015
  • Arbeitzeit: 10 min
  • Koch-/Backzeit: 25 min
  • Ruhezeit: 10 min
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten für 2 Portionen
  • 1 große Aubergine
  • 1 große rote Paprika
  • 1 kl. Bund frische, glatte Petersilie
  • 1 EL Raps- oder Sonnenblumenöl
  • 1 TL Salz
  • etwas Paprika rosenscharf
Zubereitung:
  1. Die Paprika und die Aubergine waschen, jeweils den Stielansatz entfernen. Die Paprika aufschneiden und zusätzlich noch das Kerngehäuse entfernen und den Rest dann in große Stücke schneiden. Die Aubergine einfach in gleichmäßige Scheiben schneiden.
  2. Die Auberginen scheiben auf Küchenpapier legen und mit Salz bestreuen. Etwa 10 Minuten liegen lassen, damit sie Wasser ziehen können.
  3. Etwas Öl in einer Grillpfanne oder klassische Bratpfanne erhitzen und die Gemüsestücke hinein legen, sobald das Öl heiß genug ist.
  4. Das Gemüse von beiden Seiten anbraten, bis es schon knusprig geworden ist.
  5. Wenn das Gemüse gar ist, kann man es direkt von der Pfanne auf ein Stück Küchenpapier legen, damit nicht das ganze Öl auf dem Teller landet. Das fertige Gemüse dann auf Tellern anrichten, mit frischer Petersilie garnieren und etwas Paprikapulver darüber streuen.

Hat Dir "Gebratene Paprika" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

  • cookingsarah am 22.06.2015 um 12:05 Uhr

    Mir geht es wie dir, ich esse auch total gerne gebratene Paprika. Ich finde, ihr Geschmack wird irgendwie intensiver, wenn man sie anbrät oder auch auf den Grill legt. Ich bekomme direkt Hunger, wenn ich das Bild sehe!

    Antworten