elythandeam 17.03.2014 um 23:54 Uhr
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...
  • Arbeitzeit: 30 min
  • Koch-/Backzeit: 30 min
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten für 2 Portionen
  • 5 große Kartoffeln
  • 600 g frisches Lachsfilet
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 kleine Biozitrone
  • 1 TL Olivenöl
  • 2 Stück Alufolie
  • 200 ml Sahne (Milram)
  • 100 ml Schmand (Milram)
  • 1 etwas Salz, Pfeffer und Zucker
  • 1 Bund Kräuter nach Wunsch
  • 3 EL Tomatenmark
Zubereitung:
  1. Kartoffeln schälen, würfeln und in kaltem Wasser zwischenlagern (so bekommen sie keine braunen Stellen)
  2. Lachs von der Haut befreien, nochmal nach Gräten absuchen (ggf. entfernen) und halbieren
  3. Backofen auf 180°C Ober-Unterhitze vorheizen Backblech in die Mitte schieben
  4. Von der Alufolie 2 Stücke abschneiden (so groß, dass je ein Stück Lachs eingeschlagen werden kann) und die Folie mit etwas Olivenöl bepinseln
  5. Von der Zitrone mehrere dünne Scheiben abschneiden und den Boden der Alufolie so auslegen, dass das Lachsstück darauf passt. Drauf legen und ein wenig Pfeffer aus der Mühle darübergeben
  6. Den Bund Petersilie waschen und hacken Den Lachs mit der Petersilie bestreuen und wieder mit dünnen Zitronenscheiben bedecken (durch die Zitrone könnt Ihr beim Lachs das Salz weglassen)
  7. Die Folie zu Päckchen schließen. Garzeit ca. 15 - 20 Minuten (je nach Dicke des Lachs)
  8. Von den Kartoffeln so viel Wasser abgießen, dass sie nicht mehr ganz bedeckt sind und den Topf auf den Herd stellen - einschalten und kochen
  9. Während der Lachs im Ofen ist die Soßen machen: - Als Basis die Sahne steif schlagen und mit dem Schmand mischen - Mit Salz und Pfeffer abschmecken und dritteln - Das erste Drittel einfach mit ein paar Kräutern nach Wunsch mischen - Das zweite Drittel mit Tomatenmark, Paprika und einer Prise Zucker abschmecken - Mit der Hand in das letzte Drittel den Saft der Eckstücke von der Zitrone pressen Tipp: Die Dips könnt Ihr natürlich mit allem möglichen würzen; ich habe auch schon Curry und kleine Obststückchen rein getan

Kommentare