Gefüllte Crepes
PotatoeHead am 10.06.2014
  • Arbeitzeit: 30 min
  • Koch-/Backzeit: 1
  • Ruhezeit: 20 min
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
Zutaten für 4 Portionen
  • 250 g Mehl
  • 500 ml Milch
  • 4 Stück Eier
  • etwas Salz
  • 45 g Butter, zerlassen
  • 250 g Campignons
  • 50 g Mu-Err, getrocknet
  • 50 g Shii-Take, getrocknet
  • 50 g Butter
  • 1 kl. Bund Petersilie
  • 200 g Kräuterfrischkäse
  • etwas Salz und Pfeffer
Zubereitung:
  1. Zuerst mache ich die Füllung, die kann dann warm gehalten werde, während man die Crepes macht. Dazu weiche ich die getrockneten Pilze in heißem Wasser ein, putze die Champignons und schneide sie in Viertel oder Scheiben.
  2. Die Pilze brate ich dann in der Pfanne an und gebe schließlich noch die gehackte Petersilie, den Frischkäse und Pfeffer und Salz hinzu. Jetzt sollte eine cremige Soße entstanden sein, die nicht zu flüssig ist.
  3. Für die Crepes werden alle Zutaten zusammengemischt und zu einem Teig verrührt. Der muss dann erst mal 20 Minuten ziehen.
  4. Jeweils eine kleine Menge wird in eine heiße Pfanne gegeben, die am besten beschichtet ist. Der Teig muss schön dünn sein. Jeder Crepe wird von beiden Seiten goldbraun ausgebacken.
  5. Die fertigen Crepes lege ich auf einen großen Teller. In die Mitte kommt ein großzügiger Klacks Pilze mit Soße. Dann werden die Seiteen eingeschlagen und der Crepe zu einem Päckchen geformt.
  6. Man kann sie kalt und warm essen.

Hat Dir "Gefüllte Crepes" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge", um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?

  • MasterDesaster am 16.06.2014 um 10:53 Uhr

    Ich finde gefüllte Crepes immer wieder gut. Die Idee, sie zu diesen kleinen Täschchen zu falten, ist mir bisher nicht gekommen. So kann man sie ja viel besser essen!

    Antworten
  • CupcakeCutie am 10.06.2014 um 17:53 Uhr

    Gefüllte Crepes mit Pilzen klingt wahrlich verführerisch! Ich bin begeistert und werde sie definitiv nachkochen - oder nachabacken, wie auch immer 😀

    Antworten