Gefüllte Rinderrouladen
Kurfuerst am 31.03.2014
  • Arbeitzeit: 1, 15 min
  • Koch-/Backzeit: 2
  • Schwierigkeitsgrad: schwer
Zutaten für 4 Portionen
  • 600 g große dünne Scheiben Rindfleisch aus der Schale
  • 2 kleine Zwiebeln
  • 6 kleine Gewürzgurken, Cornichons
  • 5 TL Senf
  • 4 Scheibe/n Speck
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer
  • etwas Olivenöl
  • 1 Bund Suppengrün
  • 0.25 Liter Fleischbrühe
  • 0.25 Liter trockener Rotwein
  • 1 Becher Sahne
  • nach Bedarf Küchengarn oder Rouladennadeln
Zubereitung:
  1. Die Rindfleischscheiben waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen und noch etwas flach drücken.
  2. Beim Belegen des Fleisches schmale Ränder lassen, besonders an den langen Enden jeweils Platz lassen, sonst lassen sie sich schlecht rollen.
  3. Die Fleischscheiben mit Senf bestreichen und pfeffern und salzen.
  4. Den Speck in schmale Streifen schneiden und auf dem Fleisch verteilen.
  5. Die Zwiebeln schälen und klein schneiden und ebenfalls auf dem Fleisch verteilen.
  6. Gewürzgürkchen klein würfeln und auf dem Fleisch verteilen.
  7. Die fertig belegten Rouladen an den langen Seiten ein wenig einklappen, damit Füllung beim Rollen nicht herausfällt.
  8. Rouladen rollen und mit Rouladennadeln feststecken oder mit Küchengarn zusammenbinden.
  9. Rouladen mit etwas Öl in einen Bräter oder eine Pfanne geben und bei starker Hitze von allen Seiten anbraten.
  10. In der Zwischenzeit das Suppengrün klein schneiden und mit zum Fleisch geben und mit anbraten.
  11. Jetzt die Fleischbrühe und den Rotwein hinzu gießen.
  12. Die Pfanne oder den Bräter mit einem Deckel verschließen, den Herd auf mittlere Hitze herunterschalten und Rouladen für ca. 1 Stunde und 15 Minuten schmoren
  13. Den Backofen auf 50° bei Ober-/Unterhitze, auf 30° bei Umluft vorheizen.
  14. Die Rouladen aus dem Topf holen, Küchengarn bzw. Nadeln entfernen und auf einem Teller in den Ofen stellen.
  15. Die Soße im Bräter/in der Pfanne bei hoher Hitze einkochen.
  16. Als vorletzten Schritt die Soße pürieren und durch ein Sieb streichen.
  17. Zuletzt die Sahne in die Soße geben, alles noch einmal ein klein wenig erhitzen und mit Gewürzen (Salz, Pfeffer, Kräuter nach Belieben) abschmecken.

Hat Dir "Gefüllte Rinderrouladen" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


Erdbeerlounge News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr! In 2 einfachen Schritten per Whatsapp auf dein Smartphone:
1
Klicke auf "Start" und schick in Whatsapp die Nachricht ab!
2
Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge“.
Start

Was denkst du?