gefüllter Kalbsbraten
cookinglove am 10.06.2015
  • Arbeitzeit: 2
  • Koch-/Backzeit: 3
  • Ruhezeit: 5
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
Zutaten für 4 Portionen
  • 1 kg Kalbfleisch, zum Beispiel aus der Oberschale
  • 200 g Champignons
  • 2 EL Paniermehl
  • 1 m.-große Zwiebel
  • 1 kl. Bund Schnittlauch
  • 1 kl. Bund Thymian
  • 2 TL Senf
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 große Karotten
  • 1 große Zwiebel
  • 200 ml Rotwein
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer
Zubereitung:
  1. Die Champignons putzen und den Stiel entfernen, den Rest sehr fein hacken. Einen Bund Schnittlauch und den Thymian ebenfalls hacken und mit den Champignons vermengen. Das Paniermehl unterheben.
  2. Den Senf mit dem Öl verrühren und mit etwas Pfeffer würzen. Die Zwiebel sehr fein hacken und unter die Marinade heben. Diese dann mit den Chapignons und dem Paniermehl vermengen.
  3. Das Fleisch mit der Füllung bestreichen und es anschließend zusammenrollen. Mit Küchengarn verschließen, sodass die Füllung nicht herausfallen kann. Das Fleisch in einen Bratschlauch legen und im Kühlschrank einige Stunde ziehen lassen.
  4. Die Karotten und die Zwiebeln grob schneiden und in einen weiteren Bratschlauch geben. Das marinierte Fleisch dazugeben und mit etwas Wein auffüllen. Den Braten dann bei 180 Grad ca. 1,5 bis 2 Stunden schmoren lassen.
  5. Das Fleisch nach Ende der Garzeit aus dem Bratschlauch nehmen, in Alufolie wickeln und ca. 10 Minuten ruhen lassen. In dieser Zeit den Fond aus dem Bratschlauch durch ein Sieb gießen und in einem kleinen Topf aufkochen. Mit Rotwein aufgießen und mit Butter abbinden, bis eine sämige Soße entstanden ist. Wer mag, kann auch noch 1-2 Sternanis dazugeben, das passt vor allem an Weihnchten gut.
  6. Das Fleisch aus der Alufolie nehmen und in Scheiben schneiden, anschließend auf Teller legen. Die Soße dazugeben. Den restlichen Schnittlauch in Röllchen schneiden und den Kalbsbraten damit bestreuen. Dazu Beilagen nach Wahl servieren. Wenn Sternanis in der Soße ist, kann man auch einige davon als Dekoration auf den Teller legen, das sieht hübsch aus.

Hat Dir "gefüllter Kalbsbraten" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

  • marielovesfood am 10.06.2015 um 17:15 Uhr

    So ein gefüllter Kalbsbraten schmeckt einfach immer richtig gut. Meine Mutter hat das früher auch oft gemacht, in ihrer Füllung waren auch Pilze drin. Total lecker!

    Antworten

Teste dich