Gegrillte Dorade
DerPate am 08.12.2014

Gegrillte Dorade

  • Arbeitzeit: 1, 30 min
  • Koch-/Backzeit: 2
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
Zutaten für 2 Portionen
  • 1 kg Dorade
  • 100 g getrocknete Tomaten
  • 2 EL Olivenöl
  • 800 g geschälte Tomaten aus der Dose
  • 3 Zehe/n Knoblauch
  • 600 ml Weißwein
  • 1 Stange/n Sellerie
  • 2 große Möhren
Zubereitung:
  1. Zuerst mache ich immer das Sugo, das dauert nämlich länger als die Dorade.
  2. Dafür schäle ich die Möhren und die Knoblauchzehen. Der Knoblauch wird in einen Topf mit Olivenöl gepresst und anschließend angedünstet, zusammen mit den Möhren, die grob geraspelt werden und dem Sellerie, den ich ganz fein hacke.
  3. Dann gebe ich die Tomaten in den Topf und gebe den Weißwein dazu. Das lasse ich dann so lange einköcheln, bis ich eine schön dickflüssige Masse habe, das dauert meist etwa eine Stunde. Das Sugo kann man dann noch mit frischen Kräutern, Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Nun kommt die Dorade an die Reihe, da muss man aber eigentlich nicht viel machen. Einmal säubern, innen mit Pfeffer und SAlz einreiben und die getrockneten Tomaten hacken und mit etwas Olivenöl mischen, wenn sie nicht schon in Öl eingelegt sind. Dann vershcließe ich die Bauchhöhle mit Zahnstochern, so dass nichts raus fallen kann. Die Bauchlappen schneide ich noch quer zur Rückengräte ein.
  5. Dann klemme ich die Dorade in so einen Fischhalter zum Grillen und lege sie auf den heißen Grill. Von beiden Seiten etwa 8-10 Minuten grillen. Dann auf eine Platte legen und etwas Sugo darüber geben.

Hat Dir "Gegrillte Dorade" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


Erdbeerlounge News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr! In 2 einfachen Schritten per Whatsapp auf dein Smartphone:
1
Klicke auf "Start" und schick in Whatsapp die Nachricht ab!
2
Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge“.
Start

Was denkst du?

  • BobbySinger am 23.03.2015 um 13:29 Uhr

    Nice, die gegrillte Dorade sieht hammer gut aus. Jetzt kann man ja so langsam wieder den Grill rausholen, da kommt dieses Jahr dann auch mal Dorade drauf mein ich.

    Antworten
  • HURRRRRRRZ am 09.12.2014 um 11:13 Uhr

    Gegrillte Dorade gehört mit zu meinen Lieblingsfischen im Sommer! Total lecker, mache ich auch immer. Nur das mit dem Sugo habe ich noch nie gemacht, klingt aber total lecker.

    Antworten