Various spices on wooden background. Top view with copy space

Gemüsepuffer mit Dip

jumaja am 18.03.2014 um 12:09 Uhr
  • Arbeitzeit: 25 min
  • Koch-/Backzeit: 25 min
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten für 4 Portionen
  • 800 g Gemüse (z.B. Kohlrabi, Möhren und Zucchini)
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 5 EL Weizen- oder Dinkelvollkornmehl
  • 1 Stück Ei
  • 4 EL Butterschmalz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Muskatnuss
  • 1 Bund Brunnenkresse (oder andere Kräuter)
  • 0.50 Stück unbehandelte Zitrone (oder ein paar Spritzer Zitronensaft)
  • 2 TL scharfer Senf
  • 400 g saure Sahne
  • 2 EL süße Sahne
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
Zubereitung:
  1. Das Gemüse waschen und putzen/schälen. Auf der Reibe mittelgrob in eine Schüssel reiben. Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden und dazugeben. Mit Salz mischen und 15 min stehen lassen.
  2. In der Zeit die Kräuter für den Dip waschen und fein hacken. Die Zitronenhälfte heiß waschen und die Schale fein abreiben.
  3. Senf, sauer und süße Sahne in einer Schüssel verrühren. Kräuter und Zitronenschale untermischen und den Dip mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Beim Gemüse das Wasser abschütten und mit beiden Händen gut ausdrücken. Mehl und Ei zum Gemüse rühren und mit Pfeffer und Muskantnuss würzen.
  5. In einer großen Pfanne einen Teil vom Butterschmalz erhitzen. Mit einem Esslöffel kleine Gemüsehäufchen in die Pfanne setzen und platt drücken. Hitze auf mittlere Stufe stellen, die Puffer 3-4 Minuten braten, umdrehen und nochmal so lange braten.

Hat Dir "Gemüsepuffer mit Dip" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


Kommentare