am 07.03.2014 um 20:11 Uhr
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 aus 5)
Loading...
  • Arbeitzeit: 4
  • Koch-/Backzeit: 30 min
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten für 6 Portionen
  • 1 kg Schweinerücken ohne Kette
  • 4 Stück getrocknete Tomaten
  • 2 EL Organo getrocknet
  • 1 TL Thymian
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Zehe/n Knoblauch
  • 10 EL Olivenöl
  • 2 Becher Milram Knoblauch-Quark
  • 1 Stück Salatgurke
  • 200 ml Weißwein
  • 200 ml Sahne
Zubereitung:
  1. Mit den Kräutern, dem Zitronensaft, den Tomaten, Salz, Pfeffer und Olivenöl mit dem Mixer eine Paste pürieren. So viel Olivenöl zu geben, dass eine dickflüssige Marinade entsteht.
  2. Den Schweinerücken trocken tupfen und in einem Bräter mit etwas Olivenöl auf der Herdplatte von allen Seiten scharf anbraten.
  3. Das Fleisch mit der Kräuterpaste bestreichen, den Weißwein in den Bräter geben. Den Bräter mit Deckel in den auf 80 Grad vorgeheizten Backofen stellen. 4 Stunden garen lassen, hin und wieder mit der restlichen Kräuterpaste bestreichen, bis diese aufgebraucht ist.
  4. Die Salatgurke schälen und in kleine Würfel schneiden. Den Milram Knoblauchquark mit den Grikenwürfeln vermengen, eventuell noch etwas mit Pfeffer und Salz abschmecken.
  5. Nach Ende der Garzeit das Fleisch aus dem Bräter nehmen und kurz ruhen lassen. Den Weißwein-Kräuterfond auf dem Herd aufkochen, mit Sahne verfeinern und eindicken lassen (nach Wunsch mit dunklem Soßenbinder). Das Fleisch in dünne Scheiben schneiden und ganz kurz in die heiße Soße legen, dann servieren. Dazu und zum Gurkensalat schmecken Rosmarin-Kartoffeln oder auch Weiß- oder Fladenbrot.

Kommentare