Grießbrei Thermomix
jajujo am 26.01.2015

Grießbrei Thermomix

  • Arbeitzeit: 11 min
  • Koch-/Backzeit: 15 min
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten für 2 Portionen
  • 500 ml fettarme Milch
  • 100 g Hartweizengrieß
  • 1 EL Honig
  • 1 TL Zimt
  • 1 EL Zucker
  • nach Bedarf frisches Obst oder Obst aus dem Glas / aus der Dose
Zubereitung:
  1. Zuerst den Rühreinsatz in den Thermomix einsetzen und dann die Milch hineingießen.
  2. Dann den Grieß dazugeben, den Honig hineinfließen lassen und das Gerät dann auf Stufe 2/ 90 Minuten einstellen.
  3. Nach dieser Zeit den Grießbrei in zwei kleine Schüsseln füllen. Zimt und Zucker miteinander verrühren und auf jeder Portion Grießbrei etwas von der Zucker-Zimt-Mischung verteilen.
  4. Obst nach Wahl klein schneiden und zum Grießbrei servieren. Ich mache gerne Äpfel dazu, aber auch Schattenmorellen aus dem Glas schmecken super, vor allem, wenn man noch etwas von dem Saft aus dem Glas zum Grießbrei gibt. Ich esse den Brei dann immer sofort, weil ich es nicht mag, wenn er kalt und stichfest ist, wer das gerne isst, sollte den Grießbrei noch etwa 20 Minuten abkühlen lassen.

Hat Dir "Grießbrei Thermomix" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


Erdbeerlounge News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr! In 2 einfachen Schritten per Whatsapp auf dein Smartphone:
1
Klicke auf "Start" und schick in Whatsapp die Nachricht ab!
2
Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge“.
Start

Was denkst du?

  • kristinacb am 23.04.2015 um 14:15 Uhr

    Das Rezept sagt Stufe 2/90 Minuten? Wirklich 90 Minuten? Das scheint etwas lang?

    Antworten
  • sannesusanne am 26.01.2015 um 16:53 Uhr

    Wenn ich bei deinem Rezept lese, wie schnell und einfach ein Grießbrei im Thermomix zubereitet ist, dann ärgere ich mich ein bisschen, dass ich so ein Ding nicht habe. Bei mir brennt nämlich einfach jedes Mal die Milch an und dann muss ich das Ganze nochmal von vorne machen.

    Antworten