Hirse Buchweizen Brei
veganonly am 20.05.2015
  • Arbeitzeit: 10 min
  • Koch-/Backzeit: 20 min
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten für 1 Portionen
  • 3 EL Buchweizen
  • 3 EL Hirse
  • 1 EL, gest. gemahlene Leinsamen
  • 1.5 Tasse/n Wasser oder Sojamilch
  • 2 TL Agavendicksaft
  • 1 TL Sojamargarine
  • 1 Messerspitze Zimt
Zubereitung:
  1. Den Buchweizen und die Hirse in der Küchenmaschine oder mit einem Stabmixer mahlen, bis sie recht fein geworden sind.
  2. Die Sojamilch oder das Wasser, je nachdem, was man lieber mag, in einen kleinen Topf geben und die gemahlenen Körner sowie die Leinsamen dazugeben. Das Ganze jetzt aufkochen lassen und dabei immer kräftig rühren.
  3. Sobald der Brei gekocht hat, den Herd herunterschalten und den Brei bei geringer Hitze etwa 10 Minuten köcheln und quellen lassen, dabei immer wieder rühren. Wenn der Brei zu fest wird, kann man einfach noch etwas Flüssigkeit dazugeben.
  4. Dann den Agavendicksaft unterrühren und den Brei mit etwas Zimt abschmecken. Wieder kräftig umrühren und den Brei dann in ein Schälchen füllen. Einen Klecks Sojamargarine darauf geben und zusammen mit frischen Früchten genießen!

Hat Dir "Hirse Buchweizen Brei" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

  • veganonly am 20.05.2015 um 17:59 Uhr

    Der Hirse Buchweizen Brei schmeckt mir übrigens mit Bananen am besten, die kann man auch schon beim Kochen dazugeben, dann zerfallen sie schön. Ober man hebt sie unter, wenn der Brei fertig ist, beides ist lecker.

    Antworten