Hokkaido Kürbis Suppe
veggieforme am 28.07.2014

Hokkaido Kürbis Suppe

  • Arbeitzeit: 20 min
  • Koch-/Backzeit: 40 min
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten für 4 Portionen
  • 1 Stück Hokkaido Kürbis
  • 1 Becher Sahne
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 1 TL gelbe Currypaste
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer
  • etwas Muskatnuss
  • 1 cm Ingwer
Zubereitung:
  1. Zuerst müsst ihr den Kürbis von seinem Strunk befreien, am besten geht das mit einem großen Messer, aber passt auf eure Finger auf!
  2. Dann wascht ihr den Kürbis und schneidet in kleine Würfel
  3. Jetzt bringt ihr die Gemüsebrühe zum Kochen und lasst den Kürbis darin ca. 15 Minuten köcheln, bis er weich genus ist, um ihn zu pürieren
  4. Den Ingwer wascht ihr, schneidet ihn klein und gebt ihn ebenfalls in die Gemüsebrühe
  5. Entweder gebt ihr die Kürbis zusammen mit der Gemüsebrühe dann in einen großen Mixer oder ihr püriert die Hakkaido Kürbis Suppe direkt im Topf
  6. Beim Pürieren bzw. Mixen gebt ihr immer wieder einen Schuss Sahne dazu, bis eure Suppe die gewünschte Konsistenz hat
  7. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss schmeckt ihr die Suppe ab, wenn sie fertig ist und dann lasst ihr sie noch einmal aufkochen
  8. Zum Schluss wascht ihr den Bund glatte Petersilie und schneidet die einzelnen Stiele etwas kleiner, aber nicht hacken
  9. Die Hokkaido Kürbs Suppe in einer Schüssel anrichten und reichlich Petersilie darauf verteilen

Hat Dir "Hokkaido Kürbis Suppe" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


Erdbeerlounge News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr! In 2 einfachen Schritten per Whatsapp auf dein Smartphone:
1
Klicke auf "Start" und schick in Whatsapp die Nachricht ab!
2
Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge“.
Start

Was denkst du?

  • DarkwingDuck am 23.09.2014 um 13:45 Uhr

    Ich habe gerade heute einen dicken fetten Kürbis geholt. Die sind auch so schön günstig, da kann man für wenig Geld eine tolle Hokkaido Kürbis Suppe kochen, von der man schon ein paar Mal essen kann.

    Antworten
  • SoSayWeAll am 08.08.2014 um 16:23 Uhr

    Wenn ich sowas wie einen Lieblingskürbis habe, dann ist es Hokkaido. Kürbis Suppe mache ich normalerweise noch mit anderen Sachen wie Möhren oder Mango, das gibt dem noch eine schöne Süße, aber so hört es sich auch wirklich gut an. Ich freue mich schon wieder auf die Kürbissaison.

    Antworten
  • hausmannskost2 am 28.07.2014 um 14:31 Uhr

    tolles Rezept! Ich nehme auch am liebsten Hokkaido für Kürbis Suppe, der schmeckt einfach am besten, vor allem, wenn man die Schale dran lässt. Kann ich nur empfehlen! Mit der Petersilie schmeckt deine Suppe bestimmt total frisch. Wird getestet!

    Antworten