Hühnerfrikassee selber machen
EmmettBrown am 05.06.2014
  • Arbeitzeit: 4
  • Koch-/Backzeit: 2
  • Ruhezeit: 5
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
Zutaten für 12 Portionen
  • 3 große Hähnchenschenkel
  • 3 Liter kaltes Wasser
  • 2 Päckchen Suppengrün
  • 125 g Butter
  • 8 EL Mehl
  • 200 g Sahne
  • 200 g Spargel, frisch oder aus dem Glas
  • 200 g Champignons, frisch oder aus dem Glas
  • 200 g Erbsen, TK oder aus der Dose
  • 5 EL Kapern
  • etwas Pfeffer
  • etwas Salz
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 TL Maggi
Zubereitung:
  1. Hähnchenschenkel, Wasser und geschältes Suppengrün in einen großen Topf geben. Für etwa 2-3 Stunden simmern lassen.
  2. Die Hühnerbrühe in einen großen Topf abseihen und kühl stellen. Das Fleisch von den Knochen lösen. Knochen und Suppengrün entsorgen. Fleisch kleinschneiden.
  3. Butter in einem große Topf zerlassen, Mehl darüber sieben. Verrühren und auf niedriger Hitze kurz erhitzen. Die kalte Hühnerbrühe auf einmal hineingießen und sofort verrühren (sonst entstehen Klümpchen). Sahne hinzu geben. Aufkochen.
  4. Würzen: Zitronensaft, Maggi, Salz und Pfeffer in die Soße geben und ein erstes Mal abschmecken.
  5. Spargel ggf. schälen, in Stücke schneiden. Champignons ggf. putzen und in Scheiben schneiden. Mit Fleisch, Erbsen und Kapern zur Soße geben.
  6. Für weitere 15 Minuten auf niedriger Stufe köcheln lassen.
  7. Mit Reis servieren.

Hat Dir "Hühnerfrikassee selber machen" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


Erdbeerlounge News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr! In 2 einfachen Schritten per Whatsapp auf dein Smartphone:
1
Klicke auf "Start" und schick in Whatsapp die Nachricht ab!
2
Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge“.
Start

Was denkst du?

  • PaulaPanzer am 18.06.2014 um 16:47 Uhr

    Mir hat meine Mutti schon ganz früh beigebracht, Hühnerfrikassee selber zu machen, seitdem ist es bei uns schon häufig auf den Tisch gekommen. Es gehört definitiv zu unseren Evergreens.

    Antworten
  • Probierkueche am 11.06.2014 um 11:44 Uhr

    Bisher habe ich Hühnerfrikassee immer nur bei meiner Mutter gegessen, aber vielleicht sollte ich auch mal anfangen, Hühnerfrikassee selber zu machen. Klingt, als wäre es gar nicht so schwer.

    Antworten