Hühnerfrikassee

Ossioskaram 11.04.2014 um 09:50 Uhr
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...
  • Arbeitzeit: 2
  • Koch-/Backzeit: 1
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
Zutaten für 4 Portionen
  • 1 Stück frisches küchenfertiges Suppenhuhn (ca. 1,2kg)
  • 1 Bund Suppengrün
  • 1 Stück Zwiebel
  • 1 Stück Lorbeerblatt
  • 2 Stück Gewürznelken
  • 6 Stück Pfefferkörner
  • 2 Stück Möhren
  • 1 Glas Spargel
  • 50 g Butter
  • 4 EL Mehl
  • 60 g Kapern
  • 100 ml Weißwein
  • 3 EL Zitronensaft
  • 4 EL Saure Sahne
  • 1 etwas Salz
  • 1 etwas weisser Pfeffer
  • 2 EL gehackte Petersilie
  • 50 g gefrorene Erbsen
Zubereitung:
  1. Das Huhn waschen, in einen grossen Topf geben. Mit Wasser bedeckt Aufkochen. Das Suppengrün zerkleinern, die Zwiebel schälen, vierteln und das Lorbeerblatt mit den Nelken dort reinstecken. Wenn das Wasser kocht ggfls. abschäumen. Suppengrün, Zwiebel, Pfefferkörner und Salz hinzufügen. Das Huhn ca. 1,5 - 2 Stunden bei schwacher Hitze garen. Die Möhren geschält ca. 20 Minuten vor Garzeitende hinzufügen. Das Huhn aus der Brühe heben und etwas abkühlen lassen. Dann zerteilen, die Haut entfernen, das Fleisch von den Knochen lösen und in kleine Stücke schneiden. Die Möhren in Würfel schneiden. Den Spargel in mundgerechte Stücke schneiden. In einem zweiten Topf die Butter zerlassen, das Mehl einstreuen und verrühren. Unter weiterem Rühren soviel von der Hühnergarbrühe hinzufügen, dass eine sämige Sauce entsteht. Die Sauce kurz durchköcheln lassen (damit der Mehlgeschmack verschwindet). Kapern, Möhren, Spargel, Erbsen zufügen. Mit Weißwein, Zitronensaft, saure Sahne und Pfeffer abschmecken. Das Hühnerfleisch hinzufügen und durchziehen lassen. Mit Petersiele bestreuen. Dazu passt Reis.

Kommentare