Indischer Hähnchen-Topf
Bellaponte am 05.04.2014
  • Arbeitzeit: 45 min
  • Koch-/Backzeit: 30 min
  • Ruhezeit: 3
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten für 4 Portionen
  • 200 g TK-Blattspinat
  • etwas Salz
  • 2 Stück Knoblauchzehen
  • 150 g Naturjoghurt
  • 400 g stückige Tomaten ( Dose )
  • 3 EL gemahlene Mandeln
  • 2 EL Indische Gewürzmischung
  • 1 Messerspitze Zimt
  • 1 TL gemahlener Ingwer
  • 700 g Hähnchenbrust
  • 4 Stück Zwiebeln
  • 3 EL Butterschmalz
  • 200 ml Kokosmilch
  • 100 ml Brühe
  • etwas Pfeffer
Zubereitung:
  1. - Spinat mit etwas Wasser und 1 Prise Salz in einem Topf geben und bei mittlerer Hitze auftauen lassen. Spinat vom Herd nehmen. - Knoblauch abziehen und fein hacken. Loghurt mit Knoblauch, stückigen Tomaten, Mandeln und den Gewürzen verrühren. Das Fleisch in Steifen schneiden und mit der Joghurtmarinade vermengen. Abgedeckt mind. 3 Std. im Kühlschrank durchziehen lassen. - Zwiebeln abziehen und hacken. Schmalz in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin glasig dünsten. Hähnchen-Joghurt-Mischung zugeben und ca. 10 Minuten unter Wenden braten. Kokosmilch und Brühe zugeben. Alles ca. 10 Min. köcheln lassen. Spinat unterheben. Hähnchentopf mit Salz und Pfeffer würzen. Dazu passt sehr gut Reis Bei den Gewürzen kann man auch sehr gut variieren. Garam Masala und Kardamom passen auch gut . Ich nehme auch meist 400ml Kokosmilch.

Hat Dir "Indischer Hähnchen-Topf" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

Teste dich