Italienischer Pizzateig
kochenmitspass am 18.03.2014
  • Koch-/Backzeit: 10 min
  • Ruhezeit: 24
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten für 2 Portionen
  • 500 ml Wasser
  • 950 g Weizenmehl
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Würfel Frischhefe
  • 2 Prise/n Salz
  • 1 Prise Zucker
Zubereitung:
  1. Zucker und Salz im Wasser auflösen und zusammen mit Mehl, Öl und der Hefe auf der eingemehlten Arbeitsfläche zum Basisteig kneten und eine Kugel formen
  2. Wer will, kann den Teig noch mit Paprikapulver, Chili und Kümmel würzen, er schmeckt aber auch "pur"
  3. Der Teig muss dann eine ganze Weile gehen, am besten über einen ganzen Tag lang oder über Nacht, so kann er in Ruhe aufgehen. Wichtig ist, dass man ihn dabei abdeckt und in einer Schüssel aufbewahrt, in der er genug Platz hat.
  4. Teig auf einem eingefetteten Backblech ausrollen, Tomatenmark gleichmäßig darauf verteilen, belegen und für 20 Minuten bei 250° C in den Ofen. Wer den Boden lieber weich als knusprig mag, reduziert die Temperatur und lässt den Teig entsprechend länger im Ofen.

Hat Dir "Italienischer Pizzateig" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

  • banaenchen am 15.04.2014 um 17:02 Uhr

    Viele Leute kaufen ja den fertigen Pizzateig aus der Packung, weil es schneller geht, aber für mich gibt es nichts besseres als echten italienischen Pizzateig!! Ich werde dieses Pizzateig Rezept hier mal ausprobieren und bin schon gespannt, wie es schmeckt 🙂

    Antworten
  • cookinglove am 18.03.2014 um 18:04 Uhr

    italienischer Pizzateig ist ja gar nicht so schwer selbst zu machen! Super Idee, ich werde es auf jeden Fall ausprobieren

    Antworten

Teste dich