Käsespätzle vegan
veganonly am 26.01.2015

Käsespätzle vegan

  • Arbeitzeit: 25 min
  • Koch-/Backzeit: 35 min
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten für 2 Portionen
  • 300 g Weizenmehl
  • 300 ml Wasser
  • 2 Prise/n Salz
  • 250 g veganer Käseersatz, zum Beispiel Hefeschmelz
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer
  • etwas Thymian
Zubereitung:
  1. Das Mehl in eine große Rührschüssel sieben und das Salz dazugeben, dann einen Schluck Wasser in die Schüssel laufen lassen und das Ganze mit dem Knethaken der Küchenmaschine oder dem Handrührer kneten. Dabei langsam das restliche Wasser dazugeben, bis der Teig eine gute Konsistenz hat
  2. Einen großen Topf mit Wasser füllen und dieses zusammen mit etwas Salz zum Kochen bringen. Etwas von dem Spätzleteig in eine Spätzlepresse geben und die Spätzle direkt ins kochende Wasser pressen. Das Ende der Spätzle mit einem Messer an der Presse abschneiden, falls sie sich nicht von alleine lösen
  3. Die Spätzle so lange im Wasser lassen, bis sie an der Oberfläche auftauchen. Dann mit einer Schaumkelle abschöpfen und in eine Auflaufform geben. Etwas von dem veganen Käse darüber verteilen und die Form bei 160 Grad in den Ofen stellen
  4. Die nächste Portion Teig zu Spätzle verarbeiten, wieder abschöpfen, in die Auflaufform geben, Käse darüber und dann zurück in den Ofen. Dieses Prozedere so lange wiederholen, bis der ganze Teig und aller Käse aufgebraucht ist. Die Käsespätzle zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken und dann noch einmal für 10 Minuten bei 180 Grad überbacken
  5. Vor dem Servieren etwas frischen Thymian auf den Käsespätzle verteilen. Dazu passt beispielsweise ein frischer Salat total super

Hat Dir "Käsespätzle vegan" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


Erdbeerlounge News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr! In 2 einfachen Schritten per Whatsapp auf dein Smartphone:
1
Klicke auf "Start" und schick in Whatsapp die Nachricht ab!
2
Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge“.
Start

Was denkst du?

  • herzkaro am 26.01.2015 um 13:46 Uhr

    Ich hätte nicht gedacht, dass Käsespätzle vegan sein können, der Käse steckt ja schon im Name. Aber ich finde es total gut, dass es so viele Ersatzmöglichkeiten gibt, ich kann mir nämlich gut vorstellen, dass man auf Käsespätzle nicht verzichten will, auch wenn man vegan lebt. 🙂 Ich muss das Rezept unbedingt mal einer Freundin von mir zeigen, die Veganerin ist, sie wird begeistert sein.

    Antworten