spoons with different spices and vegetables on a black table
CrazyLisa90 am 12.04.2014
  • Koch-/Backzeit: 1
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten für 4 Portionen
  • 500 g Hokkaidokürbis
  • 300 g Kartoffeln
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 EL Butter
  • 150 ml Brühe
  • 1 Prise/n Salz und Pfeffer
  • 150 g Frischkäse
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Prise/n Muskatnuss
Zubereitung:
  1. Kürbis waschen, putzen und Kerne entfernen. Kürbisfleisch in etwa 2-cm-große Würfel schneiden. Kartoffeln schälen, waschen und ebenfalls in Würfel schneiden. Zwiebel schälen und fein würfeln.
  2. Butter in einem Topf schmelzen und die Zwiebel darin anschwitzen. Kartoffel- und Kürbisstückchen dazugeben. Gemüsestücke mit der Brühe aufgießen, würzen und 20-25 min zugedeckt köcheln lassen. Backofen vorheizen.
  3. Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken. Petersilie mit Käse mischen.
  4. Gemüsestücke abgießen. Mit dem Kartoffelstampfer zu einem Püree stampfen. 50 ml Wasser hinzufügen und unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Das Püree in kleine Auflaufförmchen geben und die Käsemischung über das Püree verteilen. 10 bis 15 min im Backofen backen. Fertig.

Hat Dir "Kartoffel-Kürbis-Gratin" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

Teste dich