Kartoffelklöße selbst gemacht
KernerMarie am 21.02.2014
  • Arbeitzeit: 30 min
  • Koch-/Backzeit: 40 min
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
Zutaten für 6 Portionen
  • 750 g mehligkochende Kartoffeln
  • 230 g Speisestärke
  • 120 g Weizengrieß
  • 3 m.-große Brötchen
  • 2 große Eier
  • 50 g Butterschmalz
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
Zubereitung:
  1. Die Kartoffeln schälen und und 15-20 Minuten lang kochen. Kartoffeln nicht so weich kochen, dass sie zerfallen, sonst kannst du sie nicht mehr reiben. Dann die Kartoffeln abkühlen lassen.
  2. Brötchen in ganz kleine Würfelchen schneiden und im Butterschmalz in der Pfanne rösten.
  3. Kartoffeln, nachdem sie ausgekühlt sind auf eine groben Reibe reiben
  4. Weizengrieß über die Kartoffeln streuen
  5. In die Kartoffelmasse eine Kuhle drücken und dort die Eier reinschlagen.
  6. Backpulver und Speisestärke mischen und auf die Masse sieben.
  7. Die Brötchenwürfel, die du im Schmalz geröstet hast, unter die Masse mischen.
  8. Jetzt Klöße formen, die ungefähr so groß sind wie kleine Äpfel.
  9. Deine Klöße in Salzwasser 10 Minuten ziehen lassen. Nicht im sprudelnden Wasser aufkochen, das klappt nicht.
  10. Das machen wir immer noch dazu: Semmelbrösel aus alten Brötchen, in Butterschmalz rösten und über die Klöße streuen.

Hat Dir "Kartoffelklöße selbst gemacht" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


Erdbeerlounge News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr! In 2 einfachen Schritten per Whatsapp auf dein Smartphone:
1
Klicke auf "Start" und schick in Whatsapp die Nachricht ab!
2
Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge“.
Start

Was denkst du?

  • ramonaundscheny am 01.03.2014 um 23:35 Uhr

    klingt super werde ich ausprobieren

    Antworten