Gerichtequeenam 12.03.2014 um 12:29 Uhr
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...
  • Arbeitzeit: 20 min
  • Koch-/Backzeit: 30 min
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten für 4 Portionen
  • 10 große Boskoop Äpfel
  • 150 ml Apfelsaft
  • 2 EL Zucker
Zubereitung:
  1. Zuerst müssen die Äpfel gewaschen werden. Dann nimmst du dir am besten einen Sparschäler und los geht’s mit dem Schälen der Äpfel.
  2. Wenn keine Schale mehr an den Äpfeln zu sehen ist, kannst Du die Äpfel vierteln und Entkernen. Mit einem kleinen Küchenmesser geht dass am besten.
  3. Schneide das Kerngehäuse also heraus und teile die Viertel in schmale Apfelspalten. Nun schneide die Apfelspalten nun in kleine Stücke und gib diese in einen mittelgroßen Topf.
  4. Übergieße die Apfelstücke mit Apfelsaft und erhitze den Topf, bis es köchelt. Dann fügen noch zwei Esslöffel Zucker hinzu und lasse alles gute 15-20 Minuten mit einem Deckel abgedeckt köcheln.
  5. Nach den 15-20 Minuten sollte der Apfel weich genug sein um ihn mit einem Kartoffelstampfer zu Mus zerstampfen. Oft sind die Äpfel auch so schon zerfallen.
  6. Das Apfelmus muss nun in einer Schüssel Abkühlen und sollte nachdem es Zimmertemperatur erreicht hat im Kühlschrank aufbewahrt werden. Wenn es kalt ist, passt das Apfelmus perfekt zu Kartoffelpuffern. Die kannst du mit einem Teig aus dem Supermarkt ganz einfach braten und danach mit dem selbst gemachten Apfelmus genießen.

Kommentare (2)

  • Kartoffelpuffer mit Apfelmus sind echte Klassiker. Die könnte ich am Wochenende auch mal machen.

  • So schwer ist es ja gar nicht Apfelmus selbst zu machen... ich mag das zum Kartoffelpuffer auch am liebsten!