Kartoffelpuffer selbst gemacht
applepie77 am 21.07.2014
  • Arbeitzeit: 20 min
  • Koch-/Backzeit: 35 min
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten für 4 Portionen
  • 750 g Kartoffeln, vorwiegend festkochend
  • 3 kleine Eier
  • 2 kleine Zwiebeln
  • 2 EL Weizenmehl
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer
  • etwas Paprika edelsüß
  • etwas Zucker
  • viel Butterschmalz zum Anbraten
Zubereitung:
  1. Die Kartoffeln zunächst schälen, die Zwiebeln ebenfalls schälen
  2. Kartoffeln und Zwiebeln anschließend mit einer Gemüsereibe fein reiben
  3. Die Kartoffeln in ein Küchenhandtuch geben und fest ausdrücken
  4. Die Eier in einer Schale verquirlen, Salz und Pfeffer dazu geben
  5. Kartoffeln, Zwiebeln und Eier in einer Schüssel miteinander vermengen und mit Paprika und Zucker abschmecken
  6. Den Butterschmalz in einer großen Pfanne erhitzen
  7. Pro Kartoffelpuffer zwei Esslöffel von der Masse in die Pfanne geben, platt drücken und von jeder Seite etwa 3-4 Minuten ausbacken, dabei vorsichtig wenden, damit die Puffer nicht auseinander fallen
  8. Vor dem Servieren eventuell noch einmal nachwürzen

Hat Dir "Kartoffelpuffer selbst gemacht" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

  • cookingsarah am 21.07.2014 um 13:53 Uhr

    ich muss gestehen, dass ich noe niche Kartoffelpuffer selbst gemacht habe, weil ich immer dachte, dass das total viel Arbeit macht. Da war es leichter, die aus der TK-Atbeilung zu kaufen. Aber wenn ich das hier so lese, scheint es gar nicht so schwer zu sein. Ich habe mir jetzt vorgenommen, es auch mal auszuprobieren!

    Antworten

Teste dich