Katrins Kartoffelsuppe

katrinthecatam 18.03.2014 um 08:51 Uhr
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...
  • Arbeitzeit: 30 min
  • Koch-/Backzeit: 25 min
  • Ruhezeit: 5 min
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten für 4 Portionen
  • 2 Stange/n Poree
  • 2 große Zwiebeln, aber keine Gemüsezwiebeln
  • 3 Stück Möhren
  • 1 Liter kochendes oder heißes Wasser
  • 5 TL Brühepulver
  • 8 Stück Wiener Würstchen
  • 4 Scheiben Bacon Speck oder alternativ eine Packung Schinkenwürfel roh
  • 1000 g Kartoffeln
Zubereitung:
  1. Als erstes die oben gewünschten Zutaten vorbereiten. Das heisst, die Möhren schälen und in Scheiben schneiden Den Poree in Ringe schneiden, nachdem er natürlich sorgfältig gewaschen und von den Enden befreit wurde Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden, so ca 2cm groß wäre gut Zwiebeln schälen und in Würfel schneiden Einen Liter Wasser zum kochen bringen im Waserkocher 5 Tl Brühepulver Gemüsebrühe abmessen Wiener Würstchen in Scheiben schneiden
  2. Nun einen recht großen Topf auf den Herd stellen und ein bisschen Öl reingeben und den Herd auf 6-7 stellen ( meiner geht bis 9) Nun die Karotten, den Speck, den Poree, die Zwiebeln in den Topf geben und andünsten, ein paar Minuten Jetzt öfter mal rühren Dann die geschnittenen Kartoffeln mit in den Topf geben Jetzt das Wasser eingießen und die Brühe mit dabeirühren Das Ganze sollte nun ca 10 Minuten aufkochen und dann mit Deckel drauf auf Stufe 3-4 weiterköcheln, ca 30 Minuten. Die kartoffeln sollten weich sein wenn man es vom Herd nimmt
  3. Sobald der Topf vom Herd ist mit einem Pürierstab alles zerkleinern, so , dass nur noch ein paar kleine Kartoffelstücke ürig sind, die die Suppe optisch verschönern Sobald püriert ist die gesamten Wiener in Scheiben in den Topf geben und rühren. Jetzt ca 5 Minuten stehen lassen mit Deckel zu und dann wieder rühren.
  4. Nun ist die Suppe an sich fertig, jetzt muss nur noch angerichtet werden. In tiefen Tellern , am besten sehr groß, denn die Suppe ist absolut heiß und man verbrennt sich leicht.

Kommentare