Kirschgrütze mit Eierlikörflecken
kochliesel am 07.04.2014
  • Arbeitzeit: 10 min
  • Koch-/Backzeit: 45 min
  • Ruhezeit: 3
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
Zutaten für 5 Portionen
  • 600 g Schattenmorellen aus dem Glas
  • 1 Glas Kirschsaft
  • 100 g Speisestärke
  • 150 g Zucker
  • 100 ml Eierlikör
  • 1 Päckchen Vanillepudding
Zubereitung:
  1. Zuerst schütte ich die Schattenmorellen ab und fange dabei den Saft in einem Glas auf, denn ihn brauche ich später noch für die Kirschgrütze, damit sie auch richtig lecker wird
  2. Dann gebe ich die Kirschen in einen großen Topf und koche sie langsam auf, dabei lasse ich den Zucker langsam mit in den Topf rieseln
  3. Wenn die Kirschen gekocht haben, drehe ich die Temperatur herunter und lösche sie mit dem Saft ab
  4. Jetzt rühre ich schnell und kräftig die Speisestärke hinein, schnell ist dabei wichtig, sonst habt ihr nachher Klümpchen in der Kirschgrütze
  5. Dann lasse ich das Ganze noch einmal ca. 5 Minuten kochen, bevor ich die Kirschgrütze vom Herd nehme und sie etwa 3 Stunden auskühlen lasse
  6. In dieser Zeit bereite ich den Vanillepudding nach der Packungsanleitung zu, rühre den Eierlikör hinein und lasse ihn ebenfalls erkalten
  7. Wenn beides kalt ist, gebe ich die Kirschgrütze auf einen Teller und garniere sie mit dem Vanillepudding, so dass es aussieht wie Kuhflecken (daher auch der Name Eierliörflecken)
  8. Zum Schluss gebe ich ein paar Zuckerherzen oder andere süße Deko obendrauf

Hat Dir "Kirschgrütze mit Eierlikörflecken" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

Teste dich