klare Tomatensuppe
sceetana am 14.04.2014
  • Arbeitzeit: 1
  • Koch-/Backzeit: 10 min
  • Ruhezeit: 30 min
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten für 2 Portionen
  • 500 g Tomaten
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 100 ml Weißwein
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Zehe/n Knoblauch
  • etwas Pfeffer, Salz
  • 1 EL Butter
  • 1 Stück Eiweiß
  • etwas Kräuter
  • 1 kleiner Blumenkohl
  • 1 Stück Möhre
  • 1 Stück Lorbeerblatt
Zubereitung:
  1. Die Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen, dann die Schale abziehen und die Tomaten kleinschneiden.
  2. Die Zwiebeln und den Knoblauch kleinschneiden, die Möhre schälen und in Stücke schneiden, Blumenkohlröschen vom Strunk schneiden, waschen und klein schneiden.
  3. Die Butter in einen Topf geben und erhitzen.
  4. Zwiebeln und Knoblauch hinzugeben und andünsten, nach einigen Minuten die Möhre und die Blumenkohlstücke dazugeben.
  5. Die Tomaten zugeben und alles kurz aufkochen lassen.
  6. Den Wein hinzugeben.
  7. Das Ganze nochmals ca. 5 min kochen lassen.
  8. Nun die Gemüsebrühe hinzugeben und mit Salz und Pfeffer würzen.
  9. Ungefähr 20 Minuten kochen lassen.
  10. Anschließend die Suppe durch ein Sieb geben und kalt werden lassen.
  11. Das Eiweiß mit der Suppe verrühren, während sie abermals aufkocht.
  12. Weitere 20-30 min. kochen lassen.
  13. Das Sieb mit dem Küchentuch auslegen und die Suppe hindurchgießen.
  14. Jetzt die Suppe noch nach Belieben mit Kräutern abschmecken und beim Anrichten das Gemüse mit auf den Teller geben.

Hat Dir "klare Tomatensuppe" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

  • fromtheOC am 02.06.2014 um 14:54 Uhr

    ich habe noch nie eine klare Tomatensuppe gesehen! Das hört sich ja sehr leicht an, das werde ich auf jeden Fall testen, ich esse nämlich total gerne mal ein Süppchen. 🙂

    Antworten

Teste dich