Kräuterquark selber machen
DerPate am 28.08.2014
  • Koch-/Backzeit: 20 min
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten für 1 Portionen
  • 500 g Magerquark
  • 3 EL Olivenöl
  • etwas Pfeffer und Salz
  • 1 kl. Bund frischer Schnittlauch
  • 1 halbe Zehe Knoblauch
Zubereitung:
  1. Den Magerquark in eine Schale geben und mit dem Olivenöl und Pfeffer und Salz verrühren.
  2. Dann schäle ich den Knoblauch und schneide eine Hälfte in sehr feine Stückchen.
  3. Der Schnittlauch wird gewaschen und abgetrocknet und dann ebenfalls in dünne Ringe geschnitten. Etwa 3/4 rühre ich mit dem Knoblauch zusammen in den Quark, den Rest behalte ich zum drüberstreuen auf, das sieht schön aus.
  4. Meistens bereite ich den Kräuterquark etwas früher zu als ich ihn tatsächlich brauche, denn wenn er Zeit hat, etwas durchzuziehen, schmeckt er gleich viel intensiver.

Hat Dir "Kräuterquark selber machen" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

  • Alohomora am 11.09.2014 um 13:38 Uhr

    Wenn ich Kräuterquark selber machen will, mache ich gleich immer super viel Knobi rein 😉

    Antworten

Teste dich