Kürbiscremesuppe Hokkaido
SuppeIstAlles am 08.04.2014
  • Arbeitzeit: 40 min
  • Koch-/Backzeit: 1
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten für 6 Portionen
  • 2 kg Hokkaido, entkernt
  • 3 Stück rote Zwiebeln
  • 15 g Ingwer
  • 1 Zehe/n Knoblauch
  • 1 Stück scharfe Chili
  • 2 Stange/n Zitronengras
  • 2 Dose/n Kokosmilch
  • 300 ml frisch gepresster Orangensaft
  • etwas Salz, Pfeffer, Currypulver
  • etwas DELI REFORM Pflanzliches Pfefferschmalz zum Andünsten
Zubereitung:
  1. Knoblauch, Ingwer und Chili fein hacken. Die Zwiebeln in kleine Würfel schneiden. Den Kürbis in grobe Stücke Deli Reform Pfefferschmalz in einen großen Topf geben und erst Knoblauch, Chili, Ingwer und Zwiebeln darin andünsten, dann den gehackten Hokkaido hinzu geben.
  2. Kokosmilch und Orangensaft mischen und den Kürbis damit ablöschen. Das Zitronengras mit in den Topf werfen und die Suppe für ca. 30 Minuten köcheln lassen.
  3. Das Zitronengras herausnehmen und die Suppe fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Curry abschmecken.

Hat Dir "Kürbiscremesuppe Hokkaido" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

  • SuppeIstAlles am 08.04.2014 um 15:01 Uhr

    Ich liebe meine Suppe fein püriert. Wer die Kürbiscremesuppe Hokkaido allerdings mit ein paar Stückchen bevorzugt, schöpft vor dem Pürieren etwas von der Suppe ab und gießt es hinterher wieder dazu.

    Antworten

Teste dich