Lachsfilet im Backofen
agathe2810 am 26.02.2015
  • Arbeitzeit: 45 min
  • Koch-/Backzeit: 1
  • Ruhezeit: 5 min
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
Zutaten für 4 Portionen
  • 8 Stück Lachsfilets
  • 2 kg Kartoffeln
  • 500 ml fettarme Milch
  • 2 TL Butter
  • 2 große Zitronen
  • 1 Handvoll Pfefferkörner
  • 3 EL Sahne oder Milch
  • 1 TL Salz
  • 2 TL Kräuter der Provence
  • etwas Pfeffer
  • etwas Muskat
  • etwas Öl zum Einfetten der Auflaufform
Zubereitung:
  1. Die Lachsfilets abwaschen und anschließend gut trocken tupfen. Dann in eine gefettete Auflaufform geben und mit Salz und etwas Pfeffer würzen. Ein wenig Zitronensaft über den Lachs träufeln und die Auflaufform in den Ofen stellen.
  2. Den Fisch bei 180 Grad etwa 20 Minuten lang im Ofen schmoren lassen. In dieser Zeit die Kartoffel schälen und in reichlich Salzwasser kochen, bis sie weich sind.
  3. Die Kartoffeln abschütten und mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken, bis ein feines Mus entsteht. Dabei immer wieder Milch zugießen, bis das Kartoffelpüree die perfekte Konsistenz hat. Mit Salz und Muskat abschmecken, zum Schluss etwas Butter unterrühren.
  4. Den Fisch nach Ende der Garzeit aus dem Ofen nehmen und etwa 5 Minuten ruhen lassen. In dieser Zeit aus dem Sud, dem Saft einer Zitrone, Sahne und den Pfefferkörnern eine Zitronensoße zubereiten. Kurz aufkochen lassen und dann den Lachs zusammen mit dem Kartoffelpüree und der Soße servieren.

Hat Dir "Lachsfilet im Backofen" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge", um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?

  • sannesusanne am 26.02.2015 um 14:55 Uhr

    Eine gute Idee, Lachsfilet im Backofen zuzubereiten, das muss ich mal testen. Bei mir wird der Fisch beim Anbraten nämlich auch oft trocken, was ich immer sehr schade finde. Vielleicht gelingt es im Backofen besser!

    Antworten