Lachsforelle gebraten
Inessa281 am 04.11.2014

Lachsforelle gebraten

  • Arbeitzeit: 10 min
  • Koch-/Backzeit: 1
  • Ruhezeit: 30 min
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten für 5 Portionen
  • 5 m.-große Lachsforellen
  • etwas Mehl
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer
  • 8 EL Zitronensaft
  • 3 EL Butter
  • 3 EL Olivenöl
Zubereitung:
  1. Die Lachsforellen gründlich waschen und etwas abtrocknen. Die Köpfe und Innereien gründlich entfernen.
  2. Die Lachsforellen mit dem Zitronensaft beträufeln und gut mit Salz und Pfeffer würzen. So ca. eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  3. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, die Lachsforellen im Mehl wenden. Wenn das Öl heiß genug ist, die Lachsforellen hineingeben. Von beiden Seiten gut 5 Minuten braten.
  4. Die Butter über den Fisch geben, den Fisch wenden, sodass die Butter gut verteilt ist und weitere 5 Minuten bei geringer Hitze garen lassen.
  5. Zum Abschluss noch einmal etwas von dem Zitronensaft, Salz und Pfeffer auf den Fisch geben, jedoch nicht zu viel.

Hat Dir "Lachsforelle gebraten" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


Erdbeerlounge News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr! In 2 einfachen Schritten per Whatsapp auf dein Smartphone:
1
Klicke auf "Start" und schick in Whatsapp die Nachricht ab!
2
Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge“.
Start

Was denkst du?

  • LucyLustig am 04.11.2014 um 17:50 Uhr

    Oh man oh man, da läuft mir ja das Wasser im Mund zusammen! Ich glaube, ich weiß, was ich mir am Wochenende bei meinem Fischhändler kaufe: Lachsforelle! Gebraten habe ich sie zwar bisher noch nicht oft gegessen, aber das hört sich ja wirklich einfach an!

    Antworten