Lachsforelle im Backofen
BatmansGirl am 23.04.2014
  • Arbeitzeit: 40 min
  • Koch-/Backzeit: 1
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
Zutaten für 4 Portionen
  • 400 g Lachsforelle, in Scheiben geschnitten
  • 400 g Kartoffeln
  • 200 g TK-Erbsen
  • 2 Stück Zwiebeln
  • 200 g Käse
  • 200 g Sahne
  • 2 Stück Ei
  • 2 kl. Bund Dill
Zubereitung:
  1. Die Lachsforelle waschen, trocken tupfen und mit Salz, Pfeffer und Dill einreiben.
  2. Die Kartoffel schälen, vierteln und kurz vorkochen. Abgießen und gemeinsam mit dem Fisch in eine große Auflaufform legen. Die Erbsen darüber streuen.
  3. Sahne, Eier, Gewürze und Dill verquirlen und über der Schale verteilen. Den Käse ggf. reiben und alles gut damit bedecken.
  4. Für etwa 40 bis 50 Minuten bei etwa 150°C in den Ofen schieben.

Hat Dir "Lachsforelle im Backofen" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

  • FrolleinCupcake am 28.11.2014 um 10:44 Uhr

    Mhhh, sieht super lecker aus! Ich habe noch nie Lachsforelle im Backofen gemacht, sondern bisher immer in der Pfanne. Ich liebe alle möglichen Varianten von Fisch, das Rezept probiere ich auf jeden Fall bald mal aus!

    Antworten
  • fromtheOC am 16.05.2014 um 12:21 Uhr

    gute Idee, Lachsforelle im Backofen zu machen, ich hasse es nämlich, Fisch anzubraten. Danach riecht immer die ganze Bude komisch und meistens verpasse ich auch den perfekten Garpunkt

    Antworten
  • BatmansGirl am 23.04.2014 um 10:55 Uhr

    Mit Lachsforelle im Backofen kann man nicht viel falsch machen. Wer mag, gibt noch ein paar Möhrchen mit in die Auflaufform. Auch mit dem Käse kann man schön variieren.

    Antworten

Teste dich