Lachsforelle in Alufolie
Lotta729 am 15.12.2014
  • Arbeitzeit: 20 min
  • Koch-/Backzeit: 15 min
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten für 2 Portionen
  • 4 m.-große Lachsforellenfilets
  • 20 g Butter
  • 3 EL Zitronensaft
  • nach Bedarf Kräuter, z.B. Dill
  • nach Bedarf Salz und Pfeffer
Zubereitung:
  1. Lachsforellenfilets waschen.
  2. Lachsforellenfilets salzen und pfeffern und mit Gewürzen bestreuen.
  3. Lachsforellenfilets in Alufolie legen.
  4. Lachsforellenfilets mit Zitronensaft beträufeln und jeweils ein kleines Stückchen Butter auf jedes Filet legen.
  5. Alufolie zusammenlegen und zusammenrollen, sodass sie gut verschlossen ist.
  6. Lachsforellenfilets in der Alufolie auf dem Grill ca. 7-10 Minuten von jeder Seiten garen.

Hat Dir "Lachsforelle in Alufolie" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge", um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?

  • WinterFan am 15.12.2014 um 16:21 Uhr

    Mensch, Lachsforelle in Alufolie hab ich ja noch nie probiert, aber das ist eine gute Idee!

    Antworten