Lachsforelle in Salzkruste
Kuechenfee09 am 28.01.2015
  • Arbeitzeit: 30 min
  • Koch-/Backzeit: 30 min
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
Zutaten für 4 Portionen
  • 1 große küchenfertige Lachsforelle
  • 2.5 kg grobkörniges Meersalz
  • 1 m.-große Zitrone
  • 1 kl. Bund Pertersilie
  • 1 kl. Bund Dill
  • 2 kleine Knoblauchzehen
  • 6 m.-große Eiweiße
  • 2 EL Öl
Zubereitung:
  1. Fisch kalt abspülen und trocken tupfen.
  2. Zitrone pressen, den Saft von allen Seiten auf dem Fisch verteilen.
  3. Petersilie und Dill waschen, klein hacken. Knoblauch schälen und pressen.
  4. Petersilie, Dill und Knoblauch mit Öl mischen, den Fisch damit befüllen.
  5. Eiweiße steif schlagen und mit dem Salzvermengen. Wasser unterrühren bis eine streihfähige Masse entsteht.
  6. Backblech nehmen, mit Alufolie auslegen, mit der Hälfte der Salzmischung bestreichen.
  7. Fisch auf Salzteig legen, mit restlicher Mischung bestreichen, sodass es rundum von Salzteig umschlossen ist.
  8. Fisch bei 180°C Umluft ca. 30 Minuten backen.

Hat Dir "Lachsforelle in Salzkruste" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

  • Lotta729 am 28.01.2015 um 15:07 Uhr

    Oh ich hätte jetzt auch gedacht, dass Lachsforelle in Salzkruste schwieriger zu machen ist und man dafür mehr Zeit einplanen muss! Na wenn da so ist, wird es das bei mir demnächst auch mal geben!

    Antworten

Teste dich