Lachsforelle räuchern
Inessa281 am 30.12.2014

Lachsforelle räuchern

  • Koch-/Backzeit: 2
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
Zutaten für 2 Portionen
  • 1 m.-große Lachsforelle, küchenfertig
  • 3 Liter Wasser
  • 170 g Speisesalz
Zubereitung:
  1. Das Speiselsalz in das Wasser geben und daraus eine Lake herstellen, die Lachsforellen darin über Nacht stehen lassen. Das geht am besten in einer Wanne.
  2. Am nächsten Tag die Lachsforellen aus der Lake nehmen und abtropfen, eventuell mit Küchenpapier abtupfen. Die Lachsforellen mit Haken versehen.
  3. Den Räucherschrank zuerst auf 120°C vorheizen, dann die Lachsforellen reinhängen. Nach ein paar Minuten die Hitze auf ca. 90°C runterfahren.
  4. Nach 20 Minuten Sägemehl bzw. Räucherspäne in eine Schale geben, weitere 10 Minuten so garen lassen. Dann die Hitze komplett abdrehen und die Lachsforellen noch ca. 1 Stunde hängen lassen.

Hat Dir "Lachsforelle räuchern" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


Erdbeerlounge News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr! In 2 einfachen Schritten per Whatsapp auf dein Smartphone:
1
Klicke auf "Start" und schick in Whatsapp die Nachricht ab!
2
Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge“.
Start

Was denkst du?

  • LucyLustig am 30.12.2014 um 17:41 Uhr

    Lachsforelle räuchern wollte meine Mutter auch immer mal, vielleicht sollte ich ihr das Rezept mal zeigen!

    Antworten