asohtam 25.02.2014 um 14:54 Uhr
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 aus 5)
Loading...
  • Arbeitzeit: 2 min
  • Koch-/Backzeit: 30 min
  • Ruhezeit: 15 min
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten für 2 Portionen
  • 2 Stück Eier
  • 25 Tropfen Süßstoff bei bedarf auch Zucker
  • 500 g Milram Magerquark 0,2% oder Milram Sahnequark 40% oder 20%
  • 150 g Mandeln, gemahlen
  • 50 g Kokosraspel
  • 7.50 g Backpulver, (halbes Päckchen)
  • 50 g Mehl oder Eiweißpulver (so neutral wie es geht)
  • 180 ml Mineralwasser
  • 1 TL Öl zum Ausbacken
Zubereitung:
  1. Rühre die 2 Eier und die 25 Tropfen Süßstoff, mit dem Handrührer schön schaumig.
  2. Dann kommt der Milramquark, je nach Auswahl, den Milram-Magerquark 0,2% oder den Milram-Sahnequark 20% oder 40%, alle drei schmecken hervorragend zu diesem Rezept! Bitte rührt den Milramquark 125 g unter die Eigelbmasse! Du kannst den Handrührer nehmen.Es sollte eine lockere Creme entstehen. Es ist nicht schwer, keine Angst davor.
  3. Als nächstes nimmst du die 150g gemahlenen Mandel, 50g Kokosraspel, Mehl (Eiweißpulver) und das 1/2 Päckchen Backpulver und mischst alles in einer Schüssel oder einem Behälter deiner Wahl. Nimm den Handrührer und rühre hier noch 160 ml Mineralwasser, nicht kalt,unter die Masse, damit es zum Weiterverarbeiten bereit ist.
  4. Nun kommt die Mandel-Kokos-Backpulver-Mischung in die Eigelb-Milramquark-Masse hinein. Der Teig sollte etwa die Konsistenz eines Waffel-Teiges besitzen. Anschließend erreicht ihr das beste Ergebnis, wenn ihr den Teig 15-20 Minuten kühl stehen lasst.
  5. Zu guter Letzt heizt die Pfanne auf der Stufe 10-11 auf. So erreicht ihr ein wesentlich schöneres Ergebnis, als wenn ihr gleich anfangt. Vergesst aber nicht, am Anfang etwas Öl in die Pfanne rein zu geben. Wenn ihr seht, dass vorgeheizt ist, schaltet ihr zurück auf 9-8 und nehmt am besten, einen TL zum Reinsetzen, der einzelnen Milramquarkbinis. Erst die Blinis, ohne Öl, reinsetzen (nur dünn, die Pfanne auswischen oder dünn, das Öl, verteilen). Pro Pfanne, wo ihr Quarkblinis ausbackt, nehmt ihr ca.1 TL Öl -ich bevorzuge Sesamöl oder Brat- und Backöl. (verwendet ein hochwertiges Öl, da saugen sich die Blinis, nicht so voll und schmecken wesentlich besser!!.Gebt, das weitere Öl, bitte erst hinzu, wenn die Blinis, schon drinnen sind! Bratet sie, von jeder Seite, goldbraun.
  6. Wer mag kann die Blinis mit Puderzucker bestäuben und mit etwas Obst genießen. Guten Appetit!!!

Kommentare