Maracuja Götterspeise
VollWeib am 10.02.2014
  • Koch-/Backzeit: 15 min
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten für 10 Portionen
  • 500 ml Maracujasaft
  • 15 g Gelatine (etwa 7 bis 8 Blätter)
Zubereitung:
  1. Als erstes musst Du die Gelatine einweichen. Wenn sie schon „wabbelig“ ist, ist es genau richtig.
  2. Dann die Gelatine unter den Saft rühren, bis die Masse fester wird.
  3. Jetzt kippst du die Masse entweder in eine große oder mehrere kleine Schüsseln, je nachdem, wie Du servieren möchtest.
  4. Mehrere Stunden im Kühlschrank fest werden lassen. Ich persönlich stelle die Götterspeise immer über Nacht in den Kühlschrank, dann bin ich mir immer sicher, dass diese lang genug gekühlt wurde.
  5. Meine Kleine liebt Mandarinen, darum habe ich für ihren Geburtstag als kleines Highlight Mandarinen mit in die Form gelegt. Hat super gepasst.

Hat Dir "Maracuja Götterspeise" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge", um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?

  • Jazzdance am 14.11.2013 um 11:14 Uhr

    Das Rezept hört sich nach einer tollen Alternative zur Götterspeise aus dem Kühlregal. Ich habe noch nie Götterspeise selbst gemacht, wusste gar nicht das das so einfach zu sein scheint. Ich glaube ich werde das mal mit Rhabarbersaft ausprobieren! 🙂

    Antworten