Mediterran gefüllte Pfannkuchen

abcerdbeeream 25.03.2014 um 20:48 Uhr
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...
  • Arbeitzeit: 30 min
  • Koch-/Backzeit: 15 min
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten für 3 Portionen
  • 4 Stück Eier
  • 200 g Mehl
  • 200 ml Milch
  • etwas Salz
  • 50 g Margarine
  • 1 Messerspitze Backpulver
  • einige frische Kräuter (wenn zur Hand)
  • 1 Stück Zwiebel
  • 1 Paket Kochschinken
  • nach Bedarf Gemüse
Zubereitung:
  1. Aus Eiern, Mehl, Milch, Margarine, Backpulver und Kräutern wird zunächst ein Teig gerührt. Wichtig ist, dass der Teig nicht zu dick ist. Je dünner er ist, desto dünner lassen sich die Pfannkuchen ausbacken - dann reißen sie beim Zusammenklappen nicht so schnell. In einer Pfanne mit ausreichend Öl (Ich verwende am liebsten Rapsöl) erhitzen und die Pfannkuchen darin ausbacken. Es darf ruhig so viel Teig in die Pfanne gegeben werden, dass er dünn bis zum Pfannenrand ausläuft - dann haben die Pfannkuchen eine super Größe. In einer seperaten Pfanne wird jetzt der kleingewürfelte Kochschinken angebraten. Und nun ist Kreativität gefragt! Was gerade da ist, an Resten weg muss oder wo man gerade Hunger drauf hat darf mit in die Pfanne. Egal ob frisches Gemüse, tiefgefrorenes Gemüse, übrig gebliebenes Mett, Schafskäse etc... Ganz zum Schluss die Zwiebeln unterheben und alles noch kurz auf der heißen Platte stehen lassen. Gibt man die Zwiebeln zu früh hinzu, verbrennen sie sehr schnell. Damit der mediterrane Kräutergeschmack aus dem Teig sich auch in der Füllung wiederfindet, darf auch hier ordentlich mit Kräutern gewürzt werden - einen super Geschmack gibt das fertige Pizzagewürz. Aber auch sonst darf alles ausprobiert werden. Noch ein kleiner Tipp: Keine Lust auf Deftiges? Dann einfach anstelle der Prise Salz ca. 100 Gramm Zucker in den Teig geben und die Kräuter weglassen. Wie oben beschrieben ausbacken und dann mit Schokocreme, Marmelade, Apfelmuß oder einfach Zimt und Zucker genießen.

Kommentare