Mousaka

Cassie94am 26.03.2014 um 08:14 Uhr
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...
  • Arbeitzeit: 1
  • Koch-/Backzeit: 20 min
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
Zutaten für 4 Portionen
  • 8 Stück mittelgroße Auberginen
  • 1 Flasche/n Olivenöl
  • 750 g Hackfleisch
  • 3 Stück Zwiebeln
  • 1-2 EL Tomatensaft
  • etwas Petersilie
  • etwas Salz und Pfeffer
  • etwas Paniermehl
  • 2 Stück Eidotter
  • 0.5 Liter Bechamelsauce
  • etwas Butter
  • 1 Tüte/n geriebener Käse
Zubereitung:
  1. Auberginen schälen, in Scheiben schneiden, mit Salz bestreuen und so lange zwischen zwei Tellern pressen, bis der ganze Saft abgelaufen ist. Dann trocken reiben.
  2. In der Pfanne reichlich Olivenöl erhitzen und Auberginen anbräunen. Zum abtropfen auf eine große Platte (Rost) legen.
  3. Zwiebeln klein hacken. Den größten Teil des Öls abgießen und das Hackfleisch mit den Zweibeln leicht anbraünen. Petersilie, Tomatensaft, Salz und Pfeffer zugeben. Nun etwa eine halbe Stunde schmoren lassen. Dann 125g Paniermehl zugeben und gut untermischen.
  4. Eine Backform mit Öl auspinseln und den Boden mit Auberginen belegen, darüber die Hälfte der Fleisch- und Zwiebelmischung geben, wieder eine Lage Auberginen daraufschichten und mit der restlichen Fleisch-&Zwiebemischung abschließen.
  5. Eidotter und Bechamelsauce schlagen und über das Fleisch gießen. Weckmehl und geriebenen Käse überstreuen, einige Butterföckchen daraufsetzen und bei mittlerer Hitze 30 Minuten backen, bis das Gericht eine braune Kruste hat. Es muss so fest sein, dass man es wie ein Kuchen schneiden kann.

Kommentare