Nudel Zucchini Auflauf
iloveshopping am 12.05.2015
  • Arbeitzeit: 20 min
  • Koch-/Backzeit: 30 min
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten für 2 Portionen
  • 300 g Tagliatelle
  • 2 kleine Zucchini
  • 2 Handvoll Cocktailtomaten
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 100 ml Sahne
  • 150 g geriebener Parmesan
  • 1 TL Salz
  • etwas Pfeffer
  • etwas getrocknetes Basilikum
Zubereitung:
  1. Die Tagliatelle musst du in Salzwasser kochen, am besten ziehst du von der Kochzeit, die auf der Packung steht, etwa 2-3 Minuten ab. Die Nudeln werden im Ofen dann noch weich genug.
  2. Die Zwiebel schälst du in schneidest sie anschließend in halbe Ringe. Jetzt erhitzt du etwas Öl in einer Pfanne und dünstest die Zwiebeln darin an.
  3. Die Zucchini wäschst du gut ab und schneidest oben den Strunk ab. Dann schneidest du sie in Scheiben. Die Tomaten wäschst du ebenfalls und halbierst sie dann.
  4. Das Gemüse gibst du jetzt zu den Zwiebeln und dünstest es für etwa 5 Minuten an, dabei rührst du immer wieder um, damit nichts anbrennen kann.
  5. Wenn die Nudeln fertig sind, schüttest du sie ab und gibst sie in eine eingefettete Auflaufform. Dann gibst du die Sahne und das Gemüse dazu und würzt alles mit Salz und Pfeffer. Dann mischst du den Auflauf gut durch und versteilst den geriebenen Parmesan darüber.
  6. Jetzt stellst du die Auflaufform bei 180 Grad in den Ofen und lässt ihn etwa 15 Minuten lang überbacken.

Hat Dir "Nudel Zucchini Auflauf" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

  • sannesusanne am 12.05.2015 um 13:36 Uhr

    Ich kenne Nudel Zucchini Auflauf eigentlich nur mit Penne oder mit Farfalle, aber ich finde es super, dass du Bandnudeln nimmst! Das ist bestimmt ein richtig leckerer Auflauf und daher merke ich mir das Rezept direkt mal!

    Antworten

Teste dich