recipequeenam 11.02.2014 um 18:05 Uhr
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...
  • Koch-/Backzeit: 30 min
  • Ruhezeit: 2
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten für 8 Portionen
  • 500 g Nudeln, am besten Fusilli aus Hartweizen
  • 1 kl. Glas Mayonnaise
  • 1 Stück Paprika (wer mag, kann gerne auch mehr reintun)
  • 1 halbe große Salami am Stück
  • 1 etwas frischer Pfeffer
  • 1 etwas Salz
Zubereitung:
  1. Die Nudeln al dente kochen. Nicht zu viel Salz verwenden, da der Salat hinterher noch eine gute Würze durch die Wurst und das Bratfett erhält. Nudeln abkühlen lassen.
  2. Die Salami klein schneiden und im eigenen Fett an- und crossbraten. Wer mag, kann gerne auch mehr Salami nehmen, ich mag es aber persönlich nicht zu wurstig, soll ja schließlich ein Nudelsalat sein. Fett bis auf einen kleinen Rest abgießen und zur Seite stellen. Salami abkühlen lassen und ebenfalls separat zur Seite stellen.
  3. Die Paprika waschen, in kleine Würfel schneiden und im restlichen Fett anbraten, dann ebenfalls abkühlen lassen.
  4. Nudeln, Wurst und Paprika zusammen in eine Schüssel geben und mit viel frischem Pfeffer aus der Mühle bestreuen und vermischen. Das Bratfett mit der Mayonnaise und Ketchup nach Gusto (ich nehme immer so ca. ein halbes Glas) verrühren und dann bis auf einen Löffel über den Nudelsalat geben und ordentlich durchrühren.
  5. Nudelsalat ziehen lassen (einige Stunden, besser über Nacht) und kurz vor dem Servieren die restliche Soße unterrühren, damit er nochmal richtig saftig wird

Kommentare (5)

  • Ich mag auch lieber die schön herzhaften Sachen. Da kommt so ein Nudelsalat gerade recht.. Der wird just in diesem Moment von mir zubereitet nach deinem Rezept ;-) Und schön einfach ist er auch noch.

  • Ich habe bis jetzt gar nicht, dass man einen Nudelsalat mit Salami zubereiten kann. Gute Idee!

  • Der Nudelsalat mit Salami klingt wirklich lecker!!

  • Mmmmm legger

  • Sehr, sehr, lecker!