Nudelsuppe mit Huhn
jenny_sunshine am 18.06.2015
  • Arbeitzeit: 1, 15 min
  • Koch-/Backzeit: 1, 45 min
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten für 4 Portionen
  • 1 m.-großer/s Suppenhuhn
  • 1 Bund Suppengemüse
  • 3 große Möhren
  • 1 Stück Lorbeerblatt
  • 1 TL, gehäuft Salz
  • 1 TL Pfeffer
  • 400 g Suppennudeln
  • 1 kl. Bund glatte Petersilie
Zubereitung:
  1. Das Suppenhuhn abwaschen und dann in einen großen Topf legen. Mit Wasser bedecken und das Ganze dann zum Kochen bringen. Salz, Pfeffer und das Lorbeerblatt dazugeben, sobald das Wasser sprudelt. Dann auch die Temperatur herunterdrehen und den Deckel halb auf den Topf legen. Das Ganze erstmal 30 Minuten köcheln lassen.
  2. In dieser Zeit das Suppengemüse vorbereiten: Die Möhren, die beim Suppengemüse dabei sind, schälen und in Scheiben schneiden. Den Lauch putzen und in Ringe schneiden, den Sellerie schälen und in Stücke schneiden.
  3. Das Gemüse in die Brühe geben, wenn die 30 Minuten um sind, und das Ganze dann noch einmal eine halbe Stunde lang köcheln lassen. Nochmal nachsalzen.
  4. Die zusätzlichen Möhren ebenfalls schälen und in Stücke schneiden, anschließend beiseite stellen.
  5. Nach einer Stunde Kochzeit das Suppenhuhn aus dem Topf nehmen und das Fleisch vom Knochen lösen. In Stücke schneiden, leicht salzen und pfeffern. Das Suppengemüse abschöpfen und das Fleisch wieder in die Brühe geben. Die zusätzlichen Möhren jetzt auch in die Brühe geben. Meine Oma hat das immer so gemacht, weil wir alle das weich gekochte Suppengemüse nicht so gerne mochten und lieber knackige Karotten haben wollten. Natürlich kann man das Suppengemüse auch drin lassen.
  6. Die Suppennudeln in einem separaten Topf in sprudelndes Salzwasser geben und nach Packunganleitung kochen. Ich nehme übrigens meistens keine speziellen Suppennudeln, sondern die, die ich gerade noch zu Hause habe, also zum Beispiel Bandnudeln. Die Brühe in dieser Zeit auf kleiner Flamme weiter köcheln lassen, vorher aber das Lorbeerblatt entfernen.
  7. Die fertigen Nudeln abgießen und in Suppenteller oder Suppenschüsseln geben. Mit der fertigen Brühe aufgießen und gewaschene, gehackte Petersilie darüber streuen. Gegebenenfalls nachwürzen. Dazu kann man gut frisches Brot oder Cracker essen.

Hat Dir "Nudelsuppe mit Huhn" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

  • applepie77 am 18.06.2015 um 12:40 Uhr

    Genauso kenne ich Nudelsuppe mit Huhn auch, meine Oma hat für uns auch immer das weichgekochten Gemüse rausgefischt. Omas sind einfach die Besten!

    Antworten

Teste dich